24 Türchen Frohe Weihnachten Merry Christmas

24. Dezember

HO HO HO zu unserem 24. Türchen

 

Dieser Tag des Jahres hat für die meisten von uns wohl einen gewissen Zauber, eine Vorfreude.

Sicher ist der heutige Tag auch oft mit Stress und Vorbereitungen verbunden, vielleicht auch mal mit Einsamkeit oder gar Traurigkeit, weil wir geliebte Menschen vermissen.

Gerade als Eltern von kleineren Kindern hat Weihnachten aber doch eher etwas fröhliches. Abgesehen von einem Kinderlachen, gibt es wohl kaum etwas Schöneres auf der Welt, als strahlende Kinderaugen.

Du hast dir heute extra Zeit genommen, um am letzten Tag dieses Adventskalenders nochmal hier vorbeizuschauen, bist neugierig, was es heute zu gewinnen gibt.

Bitte klick nicht weg, wenn ich dir jetzt sage, dass es heute nichts Materielles zu gewinnen gibt.

Dafür erhälst du aber das Gefühl, die Welt eines Kindes, vielleicht ein klitzekleines bisschen besser gemacht zu haben. Klingt verrückt? Dann gib mir bitte noch 5 Minuten deiner kostbaren Zeit.

Sicher ist es etwas ungewöhlich, in einem Adventskalender ausgerechnet am 24.12. keinen Gewinn zu verlosen, sondern stattdessen auch noch mit einer Bitte um die Ecke zu kommen.


Die meisten von uns, vielleicht auch du, nehmen heute unsere Kinder in den Arm, wir herzen, beschenken, lieben UND wir beschützen sie.


Nun gibt es aber Kinder in unserem direkten Umfeld, in unserer Stadt, vielleicht sogar in unserer Straße oder im schlimmsten Fall, in unserem eigenen Zuhause, deren Augen heute nicht leuchten.

Ich bin unendlich dankbar dafür, ein bisher gesundes Kind bei mir haben zu dürfen und ich hoffe täglich, dass es so bleibt.

Dieses 24. Türchen heute ist mir eine Herzensangelegenheit und ich könnte euch noch mit Statistiken erschlagen oder von traurigen Schicksalen erzählen. Da ich aber dankbar bin, dass du bis hierhin gelesen hast, möchte ich deine Zeit nicht weiter strapazieren.

In der Weihnachtszeit werden wir alle oft zu Spenden angehalten. Per E-Mail, per Post, auf der Straße. Es ist die Zeit, in der wir mal in uns hinein horchen und vielleicht etwas Kleines zurückgeben können. Vielleicht hast du dein „soll“ schon erfüllt. Dann möchte ich auch dafür DANKE sagen.

Falls du dir vorstellen kannst, heute noch 2 Euro in unser 24. Türchen zu schicken, wäre das einfach grandios. Denn genau, anstatt heute etwas verlosen zu lassen, wünsche ich mir, dass wir alle heute einen kleinen Beitrag zurückgeben.

Wenn jeder, der an diesem Kalender teilgenommen hat, nur 2 Euro in das Türchen legt, käme eine stattliche Summe zusammen. Diese möchte ich gerne an zwei Vereine aus meiner Stadt weiterleiten.

Ihr werdet natürlich über alle Interaktionen, die mit dem 24. Türchen zu tun haben, hier auf dem Blog und in den sozialen Medien unter dem #24tuerchen auf dem Laufenden gehalten!

 

die Vereine aus Hamburg

  1. Das Kinderhospiz Sternenbrücke ist eine bekannte Institution bei uns in Hamburg und leistet so wertvolle Arbeit für die Kinder als auch für deren Familien. logo sternenbrücke

Hier könnt hier nachlesen, welche Sachspenden dringend vom Hospiz benötigt werden.

  • zum Beispiel Kinotickets, Einkaufsgutscheine, Kerzen
  • als auch Kostenübernahmen für Weiterbildungen und wichtige Anschaffungen

Abgesehen davon, benötigt die Sternenbrücke immer finanzielle Unterstützung


     2. Dunkelziffer e.V. 

Vielleicht hast du diesen Begriff schon mal gehört? Dieser Verein hat seinen Sitz ebenfalls in Hamburg und kümmert sich um Kinder, die sexuelle Gewalt erfahren haben. Mehr Erklärungen bedarf es hier einfach nicht. #supportdunkelziffer

Hier gelangst du zur Startseite von Dunkelziffer e.V.


 

Wenn du gerne die oben erwähnten 2 Euro oder einen kleinen Betrag deiner Wahl, in unser 24. Türchen schicken möchtest, kannst du das über diesen Button tun:


Er ist seriös und leitet dich zu Paypal weiter. Falls gewünscht, gib einfach eines der folgenden Stichworte an.

  • Sternenbrücke
  • Dunkelziffer

NACHTRAG VOM 8.1.2018

Meine E-Mail Adresse zum spenden habe ich entfernt. Ihr könnt nun direkt an die Vereine spenden, falls jemand dies noch tun möchte. Unsere Beiträge habe ich gesammelt und so eben an beide Vereine überwiesen. Mehr dazu ganz unten!


 

Bevor du nun gleich dein(e) Kind(er) drückst und ihnen beim fröhlichem Spiel zuschaust und die Weihnachtstage hoffentlich mit deiner lieben Familie verbringst, möchte ich

DANKE sagen für:

  • deine Teilnahme an diesem Kalender
  • das du diesen Text bis zum Ende gelesen hast
  • und das du evtl. heute etwas in unser 24. Türchen schickst
  • das Teilen dieses Beitrags in den sozialen Medien

 

Frohe Weihnachten, ein wundervolles Jahr 2018 für uns alle und ich hoffe, wir lesen uns bald wieder!

Merry Christmas & a happy new year

Eure Janin


NACHTRAG ZUR SPENDE

  • Es haben 17 LeserInnen gespendet!
  • Insgesamt erhielten wir 74 Euro. Davon durch extra Angaben von euch
  • 11 Euro für Dunkelziffer
  • 12 Euro für Sternenbrücke
  • den Rest von 51 Euro habe ich auf beide Vereine aufgeteilt

So ergaben sich je Verein 37 Euro und ich habe für beide Vereine auf je 50 Euro aufgestockt.

Wir haben also jeweils 50 ,- Euro an Dunkelziffer und 50,- Euro an Sternenbrücke überweisen können. Auf Wunsch sende ich euch die Belege darüber natürlich gerne zu.

Vielen Dank an euch!

„Eines Nachts kam ein furchtbarer Sturm am Meer auf. Der Sturm tobte stundenlang und meterhohe Wellen des Meers brachen sich gewaltig am Strand.
Bis zum Morgen ließ das Unwetter langsam nach und der Himmel klarte sich wieder auf. Am weiten Strand lagen jedoch unzählige Seesternen, die vom Sturm an den Strand geworfen wurden. Ein kleiner Junge lief am Strand entlang und nahm sehr behutsam Seestern für Seestern in seine Hand. Vorsichtig warf er sie wieder ins Meer zurück.
Da kam ein alter Mann am Strand entlang. Er sah den Jungen an und sprach: „Ach lass das doch, du kannst ja doch nicht alle retten.“ Der kleine Junge schaute den alten Mann an und sagte: „Vielleicht kann ich nicht alle retten. Aber für den einen verändert sich die ganze Welt!“
Und er warf den nächsten Seestern behutsam zurück ins Wasser.“ Verfasser unbekannt

 

11 Gedanken zu „24. Dezember

  1. Tolle Aktion! Und perfekt für das 24. Türchen, denn darum geht es an Weihnachten. An andere Denken, Mitgefühl haben und gutes Tun. Es müsste jeden Tag Weihnachten sein! Und vielen Dank für den tollen Kalender! ☺️

  2. Das ist eine tolle Idee… 🕯🕯🕯🕯

    Meine Mama ist 2011 an Krebs verstorben, sie durfte nie das Glück erfahren, dass sie 2015 Oma geworden ist. Aktuell bin ich wieder schwanger, im Januar würde sie das zweite Enkelkind bekommen…
    Für das Würmchen habe ich Dein Türchen 7 gewonnen und bedanke mich nochmal von Herzen!

    In solchen Zeiten wie Weihnachten fehlen unsere Lieben wirklich ganz besonders… 🌈💞😇💖🌠

    Mama war auch im Hospiz und ich finde es wahnsinnig beeindruckend, welche Arbeit dort geleistet wird. 💪😊
    Danke an alle ehrenamtlichen Helfer. Mir persönlich würde die Kraft für so einen Job fehlen…

    Ich habe 2€ via Paypal gesendet (Simon R.) – zwar nicht die Welt, aber wenn viele mitmachen, kommt sicher was zusammen 😇 (halte uns auf dem Laufenden!)

    Schöne Weihnachten zusammen 💫🎄💖

    1. Liebe Liesl, vielen Dank für diese persönlichen Worte. Mein Opa war auch im Hospiz und es war „sehr schön“. Du hast Recht, die Lieben fehlen sehr. Nicht nur an Weihnachten, aber da natürlich ganz besonders. Es tut mir sehr leid mit deiner Mama. Wenn es die eigenen Eltern trifft, ist es ja nochmal etwas anderes als bei den Großeltern. Toll, das du so fleißig dabei warst, mir hat es auch riesen Spaß mit euch gemacht! Ich hoffe, ich kann euch 2018 auch außerhalb des Kalenders erfreuen. Ein schönes Fest heute!

  3. Hast du zufällig auch eine Kontonummer? Leider funktioniert es über PayPal bei mir nicht. Und ich hab zwar nicht viel, aber die 2 € würde ich gerne spenden😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.