Das bunte Insel – Wimmelbuch SYLT

Wimmelbuch

Schon mal gehört? Ich bisher nicht. Bis ich kürzlich bei Facebook auf dieses Wort „Wimmelbuch“ in Zusammenhang mit „Sylt“ gestoßen bin. Meine Neugier war geweckt und ich schaute mir den Verlag und das Buch mal genauer an.

Ich habe tatsächlich gegoogelt, was eigentlich ein Wimmelbuch genau ist. Als Mama eines erst 7 Monate alten Sohnes, war ich mit Bilderbüchern bisher noch nicht sehr bewandert. Das ändert sich aber nun und in naher Zukunft durch unseren Mini-Mann sowieso. Da freue ich mich schon richtig drauf!

Wimmelbuch-Fakten

Tatsächlich hat das Wort Wimmelbilderbuch einen eigenen Wiki-Eintrag! Zusammengefasst kann man sagen, dass es sich bei Wimmelbilderbüchern um ein großes Format eines Bilderbuches handelt. Auf den dicken Kartonseiten „wimmelt“ es dann nur so vor Details. Das habe ich auch gleich festgestellt und war total fasziniert. Laut Wiki sind sie geeignet für Kinder ab ca. 18 Monaten.

sylt_wb_web

Vor mir liegt das Insel-Wimmelbuch SYLT. Darüber möchte ich euch jetzt berichten. Als Sylt-Fan und (Neu-)Mama kommt man da einfach nicht dran vorbei!

Das Buch besteht aus richtig dicken Karton-Seiten. Die Szenerie erstreckt sich sogar immer über die Doppelseite. Jede Doppelseite ist einem Ort auf Sylt gewidmet und wimmelt wirklich nur so vor Details! Aus der Sicht von Kinderaugen ist es egal, ob es schon mal auf Sylt war oder nicht. Es gibt so oder so viel zu entdecken und zu besprechen.

War euer Kind aber schon mal auf Sylt und kennt vielleicht sogar einige der dortigen Attraktionen, dann wird es noch mehr Freude daran haben, jedes Detail zu verschlingen und mit euch Eltern darüber zu sprechen.

Mein persönlicher Bezug zu Sylt

Unser Sohn war dieses Jahr im Alter von genau 6 Monaten das erste Mal im Urlaub und den haben wir, genau! – auf Sylt, mit unseren beiden Hunden verbracht.

Wir sind Autozug gefahren, waren am Strand von Wenningstedt und am weißen Kliff von Morsum spazieren, er hat sein erstes Brötchen bei Gosch in List gegessen und den Surfern in Westerland zugeschaut.  Sogar sein erster Zahn ist auf Sylt durchgebrochen! Von dem berüchtigten „Reizklima“ an der Nordsee war nichts zu spüren.

Baby bei Gosch - Mamaleben.de - Auch ich selbst war im zarten Alter von 6 Monaten vor immerhin 40 Jahren (ja, ich bin eine späte Mama…) schon auf Sylt. Wir haben also eine besondere Verbindung zu der Insel und viele Erinnerungen.

Nun wünsche ich mir, dass auch mein Sohn die Schönheit und Wildheit der Nordsee und ihrer Inseln kennen lernt. Umso begeisterter war ich, als ich dieses zauberhafte Buch in meinen Händen hielt. Seite für Seite habe ich es durchgeblättert und mich in den Details verloren. Immer wieder entdeckten mein Mann und ich Kleinigkeiten, über die wir schmunzeln mussten.

Als Hundehalter entdeckte ich natürlich überall die Hunde. Im Kofferraum eines Autos, spazieren in der Heide, toben am Strand. Einfach klasse! Es macht solche Freude, immer wieder in das Buch zu schauen und jeder (auch Erwachsene!) Sylt-Liebhaber freut sich, einen Blick dort hineinzuwerfen.

Auch wenn ich nicht möchte, dass mein Kind sooo schnell groß wird, freue ich mich jetzt schon darauf, mit ihm irgendwann dieses tolle Buch durchzugehen und Details wiederzuentdecken, die er mit uns schon kennenlernen durfte.

 Die Variaten der Bücher

Natürlich kann man das Buch prima mit in den Urlaub nehmen und direkt vor Ort Dinge vergleichen oder Regentage damit überbrücken. Oder es als tolle Erinnerung nutzen, wenn man wieder zuhause ist und so die Vorfreude auf den nächsten Sylt-Urlaub schüren!

Für dieses wirklich zauberhafte Bilderbuch gibt es eine klare Kaufempfehlung von mir! Wenn ihr möchtet, könnt ihr das Insel-Wimmelbuch hier zu eurer Wunschliste bei Amazon hinzufügen!

Von dort könnt ihr auch direkt nach den anderen Büchern des Verlages suchen! Seid ihr keine Sylt-Fans, gefallen euch vielleicht folgende

Insel-Wimmelbücher?

  • Norderney
  • Borkum
  • Rügen
  • Fehmarn

Stadt-Wimmelbücher:

  • Dresden
  • Potsdam
  • Stuttgart
  • Karlsruhe
  • Leipzig
  • Kiel

Ein großes Manko möchte ich jedoch anmerken. Aus meiner Sicht als „Hamburger Deern“ und mit Liebe zu meinem Heimathafen Hamburg, ist es natürlich ein Unding, dass es noch kein Wimmelbuch „Hamburg“ gibt. 😉 Aber das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. 😉

Ich hoffe daher sehr, dass die Illustratoren und Autoren sich dieses Projektes irgendwann annehmen und können sich sicher sein, mindestens ein Exemplar wird den Weg in unser Regal finden! Ich freue mich schon jetzt darauf!

Der Verlag führt natürlich noch weitere, tolle Sachbücher. Zum Beispiel über Zugvögel oder Ebbe & Flut.  Dinge, die ein Küstenkind kennen sollte.


Nun möchte ich nochmal kurz die oben erwähnten Regentage aufgreifen, die einen nicht nur im Sylt-Urlaub überraschen können, sondern auch für uns Hamburger zum Alltag gehören.

Was macht man mit einem Kleinkind an einem Regentag? Küstenkind hin oder her. Spielplatz und Outdoor-Beschäftigungen stoßen auch mal an ihre Grenzen und so möchte das liebe Kind drinnen beschäftigt werden.

Für solche Tage möchte ich euch nun noch eine tolle Sache aus dem Willegoos-Verlag vorstellen!

Die Wimmel-Wundertüten

Wimmelwundertüte SyltPassend zu dem Insel-Wimmelbuch Sylt gibt es eine Wimmel-Wundertüte Sylt (<-Amazon)! Da es vorne auf der Wundertüte draufsteht, ist es kein Geheimnis und darf verraten werden.

Darin befindet sich ein Mitmach-Buch mit Malvorlagen, Suchbildern, Memory, Rätsel und Geschichten. Das Kind wird hier auf jeder SNachhaltigkeiteite aufgefordert, aktiv etwas zu suchen, zu malen oder auszuschneiden. Es wird mit verschiedenen Ideen beschäftigt und so können ohne Weiteres, mehrere Stunden überbrückt werden. Die Details verrate ich euch natürlich nicht. Ein bisschen Überraschung muss ja sein!

Der Willegoos Verlag hat seinen Sitz in Potsdam und engagiert sich nachhaltig. Das heißt, sie stehen für

  • eine umweltbewusste Produktion
  • faire Bezahlung
  • soziales Engagement

Ich hatte die große Freude, dass tolle Insel-Wimmelbuch Sylt sowie die Wundertüte Sylt kostenfrei für eine objektive Besprechung zur Verfügung gestellt zu bekommen. Vielen Dank an den Willegoos Verlag und Susanne Tiarks – auch für die Überraschung der Wundertüte! 🙂

Ihr findet den Verlag übrigens auch in den sozialen Medien unter

Facebook @willegoos.verlag

Youtube @Willegoos Verlag

Google + @Willegoos Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.