Nackenkissen Reisekissen myCOKI

Kuscheln mit dem Nackenkissen – MyCoki

Nackenkissenjogo-designs_logo

MyCoki

Welche Mama kennt es nicht? Vom herumtragen des Babys, schief liegen, Schlafentzug und anderen, körperlichen Belastungen, ist der ganze Nacken und der Bereich der Schulter verspannt. Da sehnt Frau sich nach einer Massage.

Zur Unterstützung und Entlastung des Kopfes und des Nackens hat „Jogo-Designs – prime selection“ sein Babykopfkissen „My sleepy Cloud“ in abgewandelter Form nun auch für Kinder ab 2 Jahren sowie Erwachsene auf den Markt gebracht.

Das MyCOKI – Nackenkissen

Es Kissen passt sich an den Hals anist nicht nur ein Nackenkissen, sondern man kann es auch bestens als Reisekissen bezeichnen.

Seit ca. 10 Monaten habe ich dieses Kissen nun in Benutzung und hätte es nicht für möglich gehalten, aber es hat sich zu einem festen Bestandteil in meinem BETT gemausert!

Anfangs nur zu ausführlichen Testzwecken und nun kann ich abends beim TV schauen oder lesen, nicht mehr ohne. Ich liebe dieses Kissen! Teilweise verdrängt es mein eigentliches Kopfkissen, weil ich so gut darauf liege. Vor allem für Seitenschläfer auch super geeignet!

Es ist ein optimales Fernseh- oder Lesekissen. Viele Kissen sind zu dick oder wulstig und man drückt und quetscht das Kissen ewig, bevor man die richtige Position erwischt hat. Und dann bloß nicht bewegen, damit nichts verrutscht.

Hier ist es anders. Einfacher und viel bequemer.

Durch die ergonomische Form bietet das Kissen verschiedene Möglichkeiten. Eine Seite des Kissens ist etwas breiter geschwungen, die Andere etwas schmaler. Je nach Größe des Liegenden, kann man das Kissen also drehen und an den Hals anpassen.

Die schmalere Seite eignet sich prima, wenn man das Kissen als Reisekissen verwenden oder den Kopf mehr stützen möchte, da die FormKissen in rosa von Jogo Designs sich enger um den Hals schließt und den Kopf so sehr gut abstützt.

Die breitere Seite nutze ich jeden Abend beim fernsehen oder auf der Couch, wo das Kissen dann als Erhöhung seinen Dienst erfüllt. Durch die verschiedenen Stärken findet man schnell eine Position, die angenehm ist.

Braucht ihr mal ein dickeres Kissen, klappt ihr es einfach zusammen. Das Kissen nimmt immer wieder seine ursprüngliche Form an.

Drehe ich mich irgendwann zum schlafen um, lege ich das Kissen häufig hochkant und kuschel einen Arm darunter.

Ein echtes Jogo-Kissen erkennt ihr übrigens an seinem Markenzeichen. Den farblich immer passenden Doppelpaspelbänder an der Naht (siehe Foto).

Ein schönes Fernseh- oder Lesekissen

Eine Seite ist flauschig weich und warm, schlicht einfarbig. Die warme Seite nutze ich gerade jetzt im Winter. Bei 17 Grad im Schlafzimmer freu ich mich über etwas Flauschiges.

Die andere Seite ist mit Baumwolle bezogen und mit einem der verschiedenen Muster bedruckt. Für jeden Geschmack ist bei der großen Motivauswahl etwas dabei. Schaut euch bei Jogo-Designs doch mal die Motive an.

Egal ob auf Klassenfahrt, unterwegs mit dem Flugzeug, auf Geschäftsreise im Zug oder Auto, das Kissen passt in fast jede Tasche oder in einen Rucksack und ist optisch ein echter Hingucker.

Das „MyCoki“ ist für Kinder ab 2 Jahren oder auch für die (gestressten) Erwachsenen gedacht. Ist die Babyzeit erstmal vorbei, sollen ja auch die älteren Kinder oder Geschwister nicht auf der Strecke bleiben.

Einen Waschgang bei 50 Grad (der Mann des Hauses hat es gut gemeint), hat das Kissen super überstanden, obwohl es NICHT bei 50 Grad gewaschen werden sollte.

MyCoki und MysleepyCloud
Oben: MyCoki Nackenkissen Unten: MysleepyCloud Babykopfkissen Beide von Jogo-Designs

Oben rechts in der Ecke auf dem myCOKI seht ihr einen kleinen, weichen Griff, der sich auch umklappen lässt. Je nach dem, welche Seite ihr nutzt.

Zum Vergleich seht ihr hier nochmal unten das Babykopfkissen, zur Vorsorge gegen einen Plattkopf, das „my sleepy Cloud“, Motiv Hawaii, mit der Mulde in der Mitte sowie oben das Nackenkissen MyCoki in pink-schwarz, ohne Mulde.

Selbstverständlich sind die Kissen nach Oeko-Tex 100 hergestellt. Unter dem Punkt Markenzeichen, könnt ihr bei Jogo-Designs einsehen, woran ihr ein Kissen erkennt und wie es hergestellt wird!


Das Reisekissen, oder auch Nackenkissen MyCoki habe ich für einen ausführlichen Test von Jogo-Designs zur Verfügung gestellt bekommen. Da mich das Babykopfkissen bereits überzeugt hatte, habe ich mich sehr gefreut, nun das Nackenkissen testen zu dürfen.

Ihr könnt euch darauf verlassen, dass ich euch hier nur Dinge vorstelle, die ich selber in Benutzung habe und Freunden empfehlen würde. Vielen Dank an Jogo-Designs für die tolle Kooperation und die angenehmen Nächte!


2 Gedanken zu „Kuscheln mit dem Nackenkissen – MyCoki

  1. Sehr süße Kissen! Ich selbst habe ein Schaumstoffrechteck gekauft und einen ähnlich gemusterten Bezug darumgenäht. Nun habe ich ein tolles Sitzkissen für unsere Flurbank. Vier Stoffschlaufen an den Ecken zum verrutschfreien Befestigen gehörten natürlich auch noch mit dran.

  2. Meine Bekannte näht recht viel, sie wollte mir eines zum Geburtstag schenken. Es ist aber nicht ganz so hilfreich, wie ich dachte. Ein Nackenstützkissen nutze ich gern auf langen Autofahrten, wenn man mit Kollegen in das nächste Bundesland fährt, um dort wieder einen Job zu erledigen. Mit den Nackenstützen auf der Rückbank ist das nicht bequem, die werden demontiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.