gebackene Pizza Muffins vegetarisch

Pizza Muffins – lassen sich gut vorbereiten

Hallo ihr Lieben,

in meiner Umfrage bei Facebook, welche Themen ihr euch hier für 2018 wünscht, war die Antwort „Rezepte“ ganz weit von.

Nun möchte ich heute am 1.1.2018 gleich mal mit einem deftigen Rezept starten. Es ist nicht „low carb“ (davon halte ich ja eh nicht soviel) und gehört auch nicht zu den schnellsten Rezepten. ABER,

die Pizza Muffins

lassen sich sehr gut vorbereiten, sodass ihr etwas freie Zeit (alle Mütter hören jetzt wieder auf zu lachen…) nutzen könnt, um die Muffins vorzubereiten und sie sind super lecker!

Mich stresst es häufig, wenn der Kleine an meinem Bein klebt, so lässt es sich nicht gerade in Ruhe kochen, mit heißem Wasser und Pfannen in der Nähe. Meine Schockmomente dazu könnt ihr hier nachlesen.

Sind eure Kinder schon in der Kita oder halten gerade ein Schläfchen, könnt ihr die Pizza Muffins schnell vorbereiten.  

Ich werde wahrscheinlich eine eigene Kategorie in den Reiter „Kombüse“ für „Muffin Rezepte“ einbauen, denn ich liebe es, Muffins jeglicher Art mit meinem Muffinblech zu backen. Es gibt so viele Variationen, süß und deftig und je nach Geschmack und Vorliebe, könnt ihr euch dann daran auslassen.

Hier gibt es ein Rezept für Pizza Muffins.

Was ihr benötigt:

  • ein Blech für Muffins oder wahlweise Förmchen (ich verlinke euch unten meine Form)
  • eine Packung Pizzateig (und ja, ich nehme den gekauften!)
  • Zutaten eurer Wahl

Auf dem Foto seht ihr, für welche Zutaten ich mich entschieden habe. Eurer Fantasie sind hier aber keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt den Käse weglassen und alles vegan machen oder bei Bedarf natürlich auch Fleisch oder Fisch dazugeben. Wichtig ist ja auch, was eure Kleinen gerne essen. Ältere Kinder können ja auch mit entscheiden.

Schritt 1

Muffin Form mit Pizza Teig

Ihr rührt den Pizza-Teig laut Packungs-Anleitung an. In meinem Fall hieß das, das Teig-Pulver mit der enthaltenen Hefe, etwas Öl und warmen Wasser zu mixen. Danach stehen lassen, damit der Teig aufgeht.

Schritt 2

Da ich 6 Fächer für Muffins habe, habe ich den Teig in 6 Stücke aufgeteilt und in die gefettete Form gegeben.

Schritt 3

 

Ein Kule in den Teig drücken, Füllung eurer Wahl hinein (wir hatten Erbsen, Zwiebeln, Röstzwiebeln, Oliven, Paprika und Mozzarella) und versuchen, den Teig zu verschließen. Wenn ihr die Füllung etwas nach unten drückt, drückt sich seitlich der Teig hoch, dann sollte es gehen.

Schritt 4

30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft haben gereicht.

gebackene Pizza Muffins vegetarisch

Das Ergebnis aus einer Packung. Ein Muffin für den kleinen Matrosen, 3 für den Papa und 2 für mich. Dazu ein Dip eurer Wahl und voilá.

Das Rezept gehört aufgrund des Teigs natürlich nicht zu den low carb Rezepten, aber es macht tatsächlich 3 Personen satt (zumindest, wenn ihr noch mit Käse füllt) und eine Packung Pizza-Teig kann man immer prima im Vorratsschrank aufbewahren. Für die Füllung kann man prima alle Reste aus dem Kühlschrank verwenden und so hat man immer ein „Notfall-Gericht“.


Mit einem *klick* auf das Bild gelangt ihr zum Muffin-Backblech für 9 Euro bei Amazon (Affiliate-Link)

Vielleicht ist das ja eine Anregung? Guten Appetit und viel Freude beim ausprobieren!

Hier findet ihr eine deftige Low Carb Muffin-Variante und hier geht es zu meinen veganen Bananen-Karotten-Muffins, auch bestens für die Kleinsten geeignet!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.