Schlaf, Kindlein, schlaf

Schlaf, Kindlein, schlaf!

Schlaf, Kindlein, schlaf!

Der Vater hüt´die Schaf.

Die Mutter schüttelt´s Bäumelein,

da fällt herab ein Träumelein.

Schlaf, Kindlein, schlaf!

 

Mäh, Lämmchen, mäh.

Das Lämmchen lief im Klee.

Da stieß es an ein Steinchen,

da tat ihm weh sein Beinchen.

Da schrie das Lämmchen „mäh“.

 

Mäh, Lämmchen, mäh.

Das Lämmchen lief im Klee.

Da stieß es an ein Sträuchlein,

da tat ihm weh sein Bäuchlein.

Da schrie das Lämmchen „mäh“.

 

Mäh, Lämmchen, mäh.

Das Lämmchen lief im Klee.

Da stieß es an ein Stöckchen,

da tat ihm weh sein Köpfchen.

Da schrie das Lämmchen „mäh“.

 

Schlaf, Kindlein, schlaf

da draußen steht ein Schaf.

Ein Schaf und eine bunte Kuh,

mein Kindlein mach die Äuglein zu.

Schlaf, Kindlein, schlaf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.