Buchtipp Zugvögel

Buchtipp für Schulkinder! „Zugvögel“

Willegoos GansHeute geht es um das zweite, tolle Sachbuch für Kinder:

„Zugvögel –

Weltenwanderer im Wattenmeer“

aus dem Hause Willegoos.

Als ich im Programm des Verlages stöberte, weckten gleich zwei Sachbücher mein Interesse.

Das tolle Buch „Ebbe und Flut“, habe ich euch im April bereits vorgestellt. Heute geht es um das zweite Sachbuch „Zugvögel“ von Bernd-Uwe Janssen. Bleibt gespannt, denn es folgt im Sommer noch ein Drittes!

Kurzfristig hatte ich das Buch in den Koffer gelegt und mit in meinen Urlaub genommen. Und es spricht wohl wirklich für mein Interesse, wenn ich mir auf meinem ersten Alleinflug mit Kind, auch noch Zusatzgewicht in den eh schon viel zu großen Koffer lege!

Gesagt, getan. In Spanien angekommen, wanderte das Buch also mit an den Pool. Endlich wollte ich es ganz in Ruhe anschauen und nutzte dafür die Schlafphasen meines Sohnes.  Frau mit Buch

Kaum war das Buch gezückt, weckte es allerdings das Interesse der Co-Oma meines Sohnes.  Die Freundin meiner Mama, ihrerseits Ü70, wollte mal einen „kurzen Blick“ hineinwerfen. Ab da sahen wir sie schmunzelnd und ungläubig Kopfschüttelnd, weil sie es kaum fassen konnte, was sie da las und welche Leistung diese Zugvögel erbringen.

In einem Rutsch hat sie das Buch verschlungen und ein ganz dickes Lob ausgesprochen! Es sei gesagt, das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren empfohlen, aber wie ihr seht, absolut auch für Erwachsene geeignet.

Sie möchte nun auch unbedingt das Buch Ebbe und Flut lesen, welches ich ihr nach unserer Rückkehr natürlich gerne ausleihen werde.

Cover und Aufbau

Das Buch kommt wieder in einem matten Hardcover aus recyceltem Papier daher. Es fühlt sich toll an und hat die Größe von ca. 20,4x 23,6 cm.

Wie schon bei Ebbe und Flut, reißen auch hier die Kapitel Themen aus den verschiedenen Bereichen an, die doch ineinander greifen.

  • Flughafen Wattenmeer, Reiserouten, Wintergäste, Durchzügler
  • Forschen, beobachten, Spuren suchen und Vögel schützen

Mit vielen Fotos und Zeichnungen werden auf ansprechende Weise verschieden Vögel sowie ihr Verhalten und ihre Besonderheiten erklärt.

Wo kommen sie her, wo wollen sie und was das Wattenmeer damit zu tun hat, wird Kindern anhand von Beispielen näher gebracht.  Willegos Verlag

Warum Schnepfe gar kein Schimpfwort ist

Überrascht war ich von der Erzählung, was für Hochleistungssportler nicht nur Zugvögel im allgemeinen sind, sondern im speziellen auch die (Pfuhl)Schnepfe. Sie können 4.500 Kilometer ohne Pause fliegen! Ich bin immer wieder überrascht und begeistert, was die Natur und Evolution alles eingerichtet hat.

Mit diesem Beispiel der Pfuhlschnepfe kann man Kindern ganz schnell den Wind aus den Segeln nehmen, wenn es darum geht, das Wort „Schnepfe“ als Schimpfwort zu verwenden.

Ganz spannend fand ich auch das Kapitel zum Thema „Gruppenreisen und Weltmeister der Navigation“. Einfach beeindruckend. Habt ihr euch mal Gedanken gemacht, wie Vögel es schaffen, ihr Flugziel über mehrere Tausend Kilometer zu erreichen?

Hier erfahren eure Kinder, woran sich Vögel orientieren und wie sie navigieren. Ein schöner Kontrast zur modernen Technik, die unsere Kinder aus dem Auto kennen.

Am Ende erfahrt ihr noch etwas über die Spurensuche der Vögel im Sand und Wattenmeer. Das Erlernte können die Kinder dann vielleicht mal bei einer Wattwanderung umsetzen.

Man lernt, wie und warum Vögel beringt werden und wo man solche Sichtungen gemeinsam melden kann. Kinder werden so eingebunden in die Möglichkeit, sich aktiv am Vogelschutz und Erhalt der Zugvögel zu beteiligen.  Nur wenn wir unseren Kindern ihre Welt, die Umwelt und ihre Bewohner nahe bringen, haben sie eine Chance, verantwortungsvolle Erwachsene zu werden. Oder seht ihr das anders?

Gerade geht durch die Medien, wie sehr die Vogelpopulation in den letzten 25 Jahren zurückgegangen ist. Je nach Vogelart zwischen 50 – 80% weniger Brutpaare. Rückgang von Vogelarten

Durch das Kapitel „Vögel schützen“ und Folgen des Klimawandels werden die Kinder vorsichtig an diese wichtigen Themen herangeführt und sie runden dieses tolle Buch ab.

Das zauberhafte Buch „Zugvögel“ reiht sich ein in die anspruchsvolle Sachbuch-Kategorie für Kinder und ergibt in Ergänzung mit dem Buch „Ebbe und Flut“ ein wunderbares Geschenk für interessierte Küstenkinder oder die, die es mal werden möchten.

Von uns gibt es daher: 5 Sterne und absolute Kaufempfehlung!

Wir werden es hegen und pflegen, bis der kleine Matrose soweit ist. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit dem wunderbaren „Wimmelbuch Sylt“in dem es auch für die Jüngeren genug zu entdecken gibt.

Falls ihr das „Zugvögel“ auf eure Wunschliste setzen möchtet, hier findet ihr es bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.