Komm, wir gehen raus. Einfache Naturprojekte für Kinder

Veröffentlicht von Mamaleben am

Werbung/ aus voller Überzeugung für das tolle Buch voller Naturprojekte für Kinder

„Komm, wir gehen raus!“.

Ganz unter dem Motto: „Outdoor-Kids erleben mehr“, findet ihr in diesem großartigen Buch vierzig Naturprojekte für Kinder, für kleine Pfützenspringer und Waldentdecker.

Als ich das Buch durchsah, hätte ich am liebsten jeder Seite ein Knick-Ohr verpasst, denn das mache ich immer, wenn ich mir eine Seite merken möchte, weil ich das dort geschriebene (Rezept oder Projekt) gern ausprobieren möchte.

Gleich das erste Projekt, ein Wanderstock voll mit gesammelten Naturmaterialien, einfach wunderschön und ich haben meinen Stock-begeisterten Sohn bereits mit diesem Wanderstock in der Hand gesehen.

Ähnliches gilt für die tollen Zauberstäbe, die ihr leicht aus verschiedenen Naturmaterialien bauen könnt.

Wer kennt es nicht noch aus der Kindheit, aus einer Schale mit Wasser, einer Nadel und Blatt, einen Kompass zu bauen. Wüsstet ihr noch wie es geht? Ehrlich gesagt, ich nicht.

Mit diesem schönen Buch bekommt ihr nicht nur Outdoor-begeisterte Kinder nach draußen, sondern hoffentlich auch kleine Couch-Potatoes. Der Frühling ist da, weg mit den Tablets und raus in die Natur.

Naturprojekte für Kinder,

die auch Erwachsenen Spaß machen. Knoten und weben ist vielleicht eher etwas für ältere Kinder, die schon die entsprechende Geduld und Ruhe mitbringen. Gemeinsam mit Naturmaterialien weben und entschleunigen. Ein Floß aus Zweigen bauen oder eine Schatzsuche planen? Ähnlich wie unser Wald-Bingo. 

Großartig auch die Idee, stündlich den eigenen Schatten mit Kreide nachzuzeichnen und viele weitere, um zu lernen, wie das Wetter „funktioniert“. Woher kommt die Sonne, woher der Wind?

Vögel beobachten, Geräusche aufmerksam wahrnehmen, an einem Teich die Tiere anschauen. Bäumer unterscheiden lernen und witzige Baumgeister zaubern.

Egal ob Stock-Spielereien oder Natur-Kunstwerke. Dieses wundervolle Buch „Komm, wir gehen raus!“, voller Naturprojekte für Kinder, macht uns wieder bewusst, dass die Natur der größte Spielplatz ist. Wir überschütten unsere Kinder mit Spielzeug, Bergen von Plastik, akustischer Ablenkung und Medien. Alles hat in Maßen seine Berechtigung und doch gibt es nichts schöneres und nachhaltigeres, als das Spielen IN und MIT der Natur. Gleichzeitig zu lernen, wie sie funktioniert, wie wir sie schützen können und in ihr Leben, ohne sie zu zerstören.

#buchtipp - 40 #naturprojekte für Kinder! Die #natur mit allen Sinnen erleben. Daumen hoch! #naturkinder #outdoor #lernen #spaß #vorschule #schulkinder #garten

Ist das nicht einer der wichtigsten Aspekte, den wir unseren Kindern mitgeben können?

Mit allen Sinnen erleben.

Feentüren sind nicht nur zur Weihnachtszeit beliebt, auch Tannenzapfentiere lassen sich zu jeder Jahreszeit basteln. Bemalte Steine ergeben wundervolle Hingucker auf Balkon und Garten oder als kleine Geschenke. Auch ich habe bereits Steine und Stifte hier und möchte unbedingt mit der „Steinmalerei“ beginnen.

Wie lassen sich Düfte einfangen? Und kann man mit der Natur Töne erzeugen, Musik machen?

Findet es heraus und lasst euch von diesem Buch begeistern! Hier könnt ihr es bei Amazon zur Wunschliste hinzufügen (Affiliate).

Für 9,95 Euro ist es ein tolles Geschenk für Kinder ab ca. 6 Jahren. Die Kleineren brauchen vielleicht etwas Hilfe, aber Anregungen gibt es auch schon für jüngere Kinder.

„Die Natur mit allen Sinnen erleben“. 

Erschienen im DK-Verlag, der weitere, schöne Bücher für Naturfreunde im Sortiment führt.

Sobald wir einige der Naturprojekte für Kinder nachgebastelt oder ausprobiert haben, werde ich sie auf einem Foto festhalten und euch hier nachtragen. Der Sommer kann kommen!

Falls ihr gern mit euren Kindern gärtnert, egal ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten, könnt ihr hier reinlesen in das großartige Buch „Auf ins Beet“.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.