Gruselbücher für Kleinkinder

Veröffentlicht von Mamaleben am

Werbung | PR-Sample

Ihr fragt euch vielleicht: „Ist sie verrückt geworden? Gruselbücher für Kleinkinder?“

Ich erzähl euch mal, wie ich auf diese Idee gekommen bin. Mein Sohn ist jetzt 3,5 Jahre alt und fasziniert von dem Thema

  • Geister/Gespenster
  • Hexen
  • Fledermäuse und Co.

Er fragt uns und alle in unserem Umkreis, schon seit ca. einem halben Jahr, wo wir uns denn mal gegruselt haben. Immer wieder, müssen wir ihm unsere Gruselgeschichten erzählen. Natürlich so, dass er keine Ängste vor Dingen wie Wäldern oder Kellern entwickelt.

Vor einem Jahr haben der Papa und ich einen großen Fehler begangen. Wir haben während unseres Besuches auf Rügen, dort Karls Erlebnishof besucht. Es war Halloween-Zeit und es gab einen Grusel-Parcour. Also einen dunklen Raum, durch den wir gehen musste. Wir, völlig naiv dort rein, der Kleine beim Papa auf dem Arm. Schon nach einigen Metern war ich fix und alle und dachte, bloß raus hier. Es hielt sich zum Glück in Grenzen, ABER es war gruselig. Eine Klappe ging auf, ein Mann mit einem Kürbis auf dem Kopf guckte uns an. Alle haben wir uns erschrocken und noch heute, ist „der Mann mit dem Kürbis auf dem Kopf“ präsent. Bitte fragt mich nicht, was uns geritten hat, da mit einem 2-jährigen rein zu gehen. Es war doof von uns.

Wie es sich dann entwickelt hat, dass er sich inzwischen ganz gerne mal gruselt, kann ich gar nicht mehr sagen. Ab und ist es das Erschrecken, was dann im großen Gelächter endet oder eben die erlebten „Gruselgeschichten“ von uns selbst.

Er hat inzwischen einen Fledermaus-Umgang und einen Hexenkessel und freut sich so darauf, dieses Jahr an Halloween, zum ersten Mal draußen laufen zu dürfen. Mal sehen wie das klappt….

Gruselbücher und Co. Werbung | Gruselbücher für (Klein-)Kinder - ich stell euch Bücher zum Gruseln, Malen und Mitmachen für Kinder vor. Passend zu #halloween #kinderbuch #grusel #hexen #monster #geister

Kürzlich haben wir im Bett wieder unsere Pip und Posy Bücher angeschaut und ich fragte, ob ich mal ein Neues besorgen soll.

Er sagte: „Ja bitte, aber mit Geistern, Hexen und Fledermäusen. Gruselbücher.“ 

Äh, gut. Mit der Antwort hatte ich nicht gerechnet, aber so machte ich mich auf die Suche nach Gruselgeschichten und Gruselbüchern für Kleinkinder, auch wenn das irgendwie fast unlogisch klingt. Wir möchten ja alle nicht, dass unsere Kinder schlecht träumen. Manchmal muten wir ihnen sicher zuviel zu und wir bekommen die Quittung dann in nächtlichem Aufwachen und Weinen, an das er sich nicht mehr erinnern kann.

Es ist also schon etwas Vorsicht geboten und bitte überlegt genau, welche Gruselbücher oder Gruselgeschichten ihr euren Kleinen zumuten könnt. Als Eltern könnt ihr es am besten beurteilen.

Ich stell euch hier ein paar (Klein-)Kind gerechte Dinge zum Gruseln und als Vorbereitung für die Halloween-Zeit vor.

Wie man Gespenster verjagt

Hier handelt es sich um ein Anti-Gespenster Buch, ab ca. 3 Jahren. Es trifft nicht ganz das Thema, des sich gerne gruselns, sondern soll Kindern helfen, ihre Ängste vor Gespenstern zu nehmen. Wir haben die Gespenster oder Monster immer verniedlicht und gesagt, es sind süße und liebe Monster und Gespenster, (sofern er sie erwähnt hat). So ist bisher noch keine Angst davor entstanden. Ist es aber erstmal passiert, kann dieses Buch im Hardcover, aus dem Hause Carlsen, vielleicht helfen. Die Intention ist nämlich ähnlich, indem der Protagonist mutig dem Gespenst entgegen tritt und es mit verschiedenen Details verniedlicht. Blumen an die Nase, Sternchen drumherum, Finger aus Watte und Bonbons statt Zähne.

Gruselkritzkratzbuch

Am Ende entsteht so ein niedliches Monster, vor dem niemand Angst haben und das sogar einen Kuschelplatz im Bett des Kindes findet.

Wie man Gespenster verjagt*, etwas anderes, aber durchaus interessantes Buch, welches ich allerdings nicht zum abendlichen Vorlesen nutze, sondern tagsüber.

Gruselkritzkratz-Buch

Dieses Ringbuch finde ich toll! Es ist kein Buch zum Lesen, sondern zum Mitmachen. Mit dem beiliegenden Holzstift, kann man glitzernde und bunte Bilder auf den schwarzen Seiten freikratzen. Das Ganze hinterlässt schwarze Krümel, die man aber problemlos wegfegen oder wischen kann.

Gruselmasken zum Ausmalen

Werbung | Gruselbücher für (Klein-)Kinder - ich stell euch Bücher zum Gruseln, Malen und Mitmachen für Kinder vor. Passend zu #halloween #kinderbuch #grusel #hexen #monster #geister Dieses Heft besteht nur aus vorgedruckten Masken mit verschiedenen Formen, die es auszumalen gilt. Am Ende lassen sich die einzelnen Masken heraustrennen und mit einem Gummiband versehen. So können Sie dann, zum Beispiel an Halloween, getragen werden. Die Masken sind nicht wirklich gruselig und eignen sich sehr gut für Kinder ab ca. 3 Jahren.

Ein Set, bestehend aus

aus dem Hause arsEdition, könnt ihr gewinnen!

WIE? Schaut hier auf meinem Instagram-Kanal vorbei, dort findet ihr die Tage das Gewinnspiel, passend zu Halloween! Viel Glück


PS, eine ganz zauberhafte Geschichte über eine Hexe mit einem guten Herz, gibt es übrigens auf Netflix, sie trägt den Titel: Für Hund und Katz ist auch noch Platz. Von den Machern des Grüffelo, wieder gesprochen von Christian Ulmen.

 

Die mit *-gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links und führen zu Amazon.

Kategorien: Logbuch

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.