Halloween_crunch mit Oreo Spinnen
Kombüse

schneller Halloween Crunch mit Oreo Spinnen und Deko Ideen

Schneller Halloween Crunch oder süße Oreo Spinnen? Warum nicht einfach beides! So einfach gehts:

Schneller Halloween Crunch

fc3c7b96d9444dd7ac75eea3fcae4f77
Folgende Zutaten kannst du verwenden, aber auch beliebig austauschen oder ergänzen:

  • Nüsse
  • Mandelsplitter
  • bunte, luftige Reispops
  • kleinere Cracker mit verschiedenen Formen
  • Smarties
  • Streusel
  • weiße Kuvertüre Halloween crunch Zutaten

Ich mische gern halbwegs gesunde Sachen wie die Nüsse, mit dem Süßkram. Falls ihr gruselige Cracker-Motive ergattert, wäre sowas natürlich sehr passend. Es soll ja ein Halloween Crunch werden, kein Weihnachts-Crunch. Daher von der Farbgebung nicht zu bunt werden.

Damit der Halloween Crunch bzw. mögliche Motive oder bunten Süßigkeiten nicht komplett von dunkler Schokolade überzogen werden, wählt lieber helle Kuvertüre.

Die Süßigkeiten, Cracker, Nüsse und Co gebt ihr eine Auflaufform. Die Form dabei ist völlig unerheblich.

Danach vorsichtig über einem Wasserbad die Kuvertüre schmelzen und über den Mix aus Crackern und Co geben. Danach alles für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank. Wenn es erkaltet ist, lässt sich der Halloween Crunch herausbrechen und nett anrichten.

Als zusätzliche Dekoraktion auf dem Tisch, könnt ihr Kürbissen gruselige oder witzige Gesicher aufmalen. Gerade bei kleinen Zierkürbissen, ist das deutlich leichter als Schnitzen.

Als weitere Deko ohne Kochen oder Backen, zaubert ihr schnell noch

süße Oreo Spinnen

Hierfür benötigt ihr:

  • dunkle Oreo Kekse
  • Lakritz-Schnecken
  • Zuckeraugen

Bekommt ihr keine Zuckeraugen, sucht ihr euch eine Alternative. Da findet sich sicher etwas. Oreo Spinnen für Halloween

Die Oreo Kekse einfach vor euch auslegen. Danach nehmt ihr die Lakritzschnecken und rollte einige davon aus. Dabei darf gern genascht werden.

Nun reißt ihr die Lakritzschnecken in gleichlange Streifen, ca 10-12 cm. Ihr trennt danach den Doppelstreifen an beiden Seiten soweit auf, dass er in der Mitte noch verbunden bleibt. Da Spinnen acht Beine habe, benötigt ihr pro Keks zwei solcher Doppelstreifen. An beiden Seiten biegt ihr den Doppelstreifen auseinander, sodass auf jeder Seite quasi 2 Beine entstehen. In die Mitte legt ihr einen Keks. Drapiert die geöffneten Lakritzbeine so, dass auf jeder Seite 4 Beine herausschauen.

Die Lakritzbeine legt ihr vorsichtig unter den Keks und am Ende die Zuckeraugen oben drauf. Fertig sind süße Spinnen, die direkt weggenascht werden können. Da sie nur lose zusammenlegt werden, lassen sie sich nicht gut transportieren und sollten direkt da angerichtet werden, wo sie am Ende liegen sollen.

Sie sind eine tolle Ergänzung auf dem Tisch und sorgen für einen Hingucker, gerade bei Kindern. Hier findet ihr übrigens die Spinnen in bewegten Bildern auf Pinterest.

Weiße Mäuse

Das Arrangement könnt ihr jetzt noch mit Schaumgummi-Mäusen ergänzen. Diese weißen Mäuse zum Essen. Ich finde, sie schmecken ganz furchtbar, aber sind eine schöne Tischdekoration.

Apfelgebisse

Möchtet ihr nun gern auch noch etwas Gesundes auf dem Tisch? Dafür benötigt ihr:

  • Äpfel
  • Mini-Marshmellows
  • ggf. auch wieder Zuckeraugen

Hier habt ihr jetzt zwei Möglichkeiten. Ihr schnitzt einen Apfel quer so ein, dass ein Keil entsteht, den ihr heraustrennen könnt. Nun legt ihr dort die Mini Marshmellos als Zähne hinein und klebt die Zuckeraugen auf den Apfel.

ODER: Ihr nehmt Apfelschnitze (mit Schale, sonst laufen sie ja an) und legt zwei aufeinander. Dazwischen legt ihr auch wieder die Mini Marshmellos, sodass diese wie Zähne aussehen. So entsteht ein reines Gebiss, ohne Gesicht. Das sieht lustig aus und kann auch gut weggenascht werden.

Halloween-Gedanken Halloween_crunch einfach gemacht

Der Halloween Crunch macht sich gut auf gruseligen Servietten, die es im Oktober überall zu finden gibt. Schnell ist der Halloween Tisch dekoriert und angerichtet und die Kinder freuen sich.

Wir sind zu Halloween noch nie von Tür zu Tür gelaufen, mal sehen ob mein Sohn das dieses Jahr möchte. Wir haben es uns bisher immer zuhause nett gemacht, uns alle verkleidet, schön zusammen gegessen und den klingelnden Geistern und Hexen die Tür geöffnet.

Jeder hat seine Meinung über Halloween, wir jedenfalls mögen Halloween und den Halloween Crunch, die gruselige Deko und die ganze Stimmung. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir jetzt Kinder haben. Früher wurden uns auch schon Eier an die Scheibe geworfen oder die Klingel mit Rasierschaum verklebt. Sowas ist wirklich ärgerlich und vermiest die Stimmung.

Durch Kinder erlebt man solche Tage nochmal anders und wir lassen uns da gerne mitreißen. Mögt ihr die Stimmung zu Halloween?

Weitere herbstliche und winterliche Rezepte findet ihr in unserer Kombüse!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.