schnelle Brot Muffins mit Nüssen nach Wahl

Veröffentlicht von Mamaleben am

Diese leckeren Brot Muffins sind ganz spontan entstanden. Das Rezept des „leckersten und schnellsten Nussbrots“ ist bei euch dermaßen beliebt, dass ich etwas ähnlich ausprobieren wollte.

Da ich meine Muffinform liebe, lag es nahe, einfach mal

Brot Muffins

auszuprobieren. Und was soll ich sagen, es hat geklappt!

Die Inhaltsangaben sind wieder nur lockere Vorgaben und können natürlich nach Belieben ausgetauscht werden. Ich habe mit dem gearbeitet, was mein Vorratsschrank noch hergegeben hat.

Da kam folgendes zusammen:

  • 300 Gramm Vollkorn-Weizenmehl
  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 100 Gramm Leinsamen
  • ca. 50 Gramm Mandeln
  • ein Rest (gekaufte) Röstzwiebeln – wer es gern würzig mag
  • dann benötigt ihr 500 ml warmes Wasser
  • ein Schuss Essig
  • vielleicht etwas Salz oder Brotgewürz (kein Muss)
  • etwas Öl

Und natürlich eine Muffinform! Ich habe zwei davon und mich dieses Mal für die Variante mit den zwölf kleineren Muffin Förmchen entschieden.

Beim schnellen Nuss-Brot wird die Backform einfach mit Backpapier ausgelegt. Das klappt hier leider nicht, ist aber nicht schlimm. Ich habe alle Mulden mit etwas Öl ausgerieben und dann lassen sich die Brot Muffins später ganz einfach, herausdrehen.

Zubereitung

Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen, einen Schuss Essig ins warme Wasser geben und das Wasser mit dem Mehl vermischen, bis eine Masse entsteht. Ihr braucht keinen Mixer, das reicht mit dem Kochlöffel. Habt ihr eine homogene Masse, gebt ihr die Nussmischung eurer Wahl dazu.

Ich hatte leider weder Sonnenblumenkerne, noch Kürbiskerne oder Walnüsse. Schmeckt sicher alles prima. Ich würde maximal 200 Gramm Nuss-Körner-Mischung dazu geben.

Am Ende rührt ihr noch kurz die Röstzwiebeln und wahlweise, euer Gewürz dazu, falls ihr etwas dazugeben möchtet.

Nun füllt ihr die Masse mit zwei Esslöffeln in die einzelnen Mulden, bis der Teig verbraucht ist.

Das Ganze habe ich bei ca. 180 Grad, 30 Minuten auf mittlerer Schiene, bei Umluft, ohne vorheizen, backen lassen.

Die Brot Muffins gehen richtig auf und duften gut. Ich habe diese Brot Muffins morgens um 7 Uhr gebacken, als Mann und Kind noch schliefen. So konnten wir direkt frisches Brot bzw. Brot Muffins frühstücken.

Wenn ihr die Muffins 5 Minuten auskühlen lasst, könnt ihr sie relativ einfach, mit leichtem Druck, aus der Form herausdrehen. Bei mir hat es geklappt und sie sind komplett geblieben.

Brot Muffins mit Nüssen und Gewürzen nach Wahl #backen #muffins #brot #nussbrot #brotmuffins #broetchen #vegan

Sie lassen sich herrlich frühstücken, aber sind auch eine schöne Alternative zum Kuchen am Nachmittag. Morgens mit Butter oder Margarine, ein wenig hausgemachte Marmelade, ein Gedicht.

Die Brot Muffins

lassen sich auch klasse auf Ausflüge mitnehmen und das Gute ist, sie sättigen ungemein. Wir waren beide nach je 2 Muffins pappsatt.

Ich bin gespannt, ob sie euch genauso gut gefallen, wie das schnelle Nuss Brot.

Falls ja, freue ich mich sehr, wenn ihr den Pin pinnt und mir einen kurzen Kommentar hinterlasst. Auch für Rückmeldungen, was ihr am Rezept ausgetauscht habt, bin ich dankbar. Das ist für die nächsten Leser oft hilfreich.

Sie schmecken sicher auch gut mit Dinkel- oder Roggenmehl und wären dann sogar noch Glutenfrei. Vegan sind sie auch.

Vielen Dank und Guten Appetit!

Kategorien: KombüseMuffinform

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.