Feminine Mode von Serendipity Organics

Veröffentlicht von Mamaleben am

Werbung

Auf der Suche nach fließenden, femininen Röcken, bin ich auf Serendipity Organics gestoßen. „Serendipity“ ist ein schwieriges Wort, mit einer schönen Bedeutung, denn es heißt übersetzt: „glücklicher Zufall“.

Wer meine Mode-Label Vorstellungen dieses Jahr verfolgt hat, hat vielleicht gelesen, dass es sich bei allen euch vorgestellten Labels dieses Jahr um BIO Labels handelt.

luftiger #damenrock #biomode von serendipity_organics

Rock Shade Stripe & Michel-Shirt

So ist auch

Serendipity Organics

zu 100% GOTS zertifiziert. Neben wunderschöner Baby- und Kinderkleidung, führt Serendipity Organics eine feminine Linie für Damen.

Fließende, dünne Baumwollröcke in 4 verschiedenen Mustern und Grundfarben. Dazu gibt es passende Tops und Pullover sowie farblich passende Kleidung für die Kinder.

Auf den Fotos trage ich den Rock „Shape Stripes“ mit Blau- und Grautönen. Die Röcke haben seitlich zwei Taschen und oben ein Gummiband. Auch bei Röcken dürfen für mich Taschen nicht fehlen und ich möchte keinen mehr ohne Gummiband tragen. Egal ob es ein paar Pfund weniger oder mehr werden, der Rock passt. Er ist bequem, leicht und luftig. Gerade jetzt bei den heißen Temperaturen ist er schnell übergeworfen und schon bin ich schick angezogen. Dazu passen viele, schlichte Farbe.

Biomode von serendipity_organics

Bio Babypullover Safari/Shade & Bio Baumwoll-Pulli in Strickoptik

Bei meiner Größe mit 1,78 ist er Wadenlang und stört dadurch nicht beim Treppensteigen. Ich liebe Maxiröcke, aber da kann schon mal ein Missgeschick passieren, hier nicht!

Der Pullover in der Farbe „Shade“ ist aus Baumwollstrick.

Auch die Serie um „Beeren Karo bzw. Berry Checks“ gefällt mir so wahnsinnig gut und bringt Farbe mit. Mit dem zweiten Rock liebäugle ich schon länger.

Die Dänen mögen es schlicht.

Serendipity Organics ist eine dänische Firma und das erkennt ihr am schlichten Stil. Hier ist nichts überladen, dezente Muster und Farben ziehen sich durch alle Kategorien, auch durch die Basics.

Viele der Artikel lassen sich farblich miteinander kombinieren, was mir sehr gut gefällt. Egal welches meiner Tank-Tops ich greife, der Rock passt dazu.

Meine Jungs tragen ebenfalls Shirts aus der Serie „Shade“. Der Kleine das Baby Gauze Shirt im Michel-Stil. Ganz dünn und luftig, toll für heiße Tage, auch wenn es langärmlig ist. So bleibt die Haut zusätzlich ein wenig geschützt.

Bio Shirt Seersucker von Serendipity_organics

Der Große trägt das Shirt „Seersucker“, mit leichtem „Krepp“-Gewebe. Übrigens auch bei viel Sonne gern langärmlig.

Farblich passend gibt es Sonnenhüte, Quiltdecken oder Strumpfhosen. Wir haben die Twill Kappe mit Michel-Stil in der Farbe braun bzw. Seegras.

Auch für Mädchen gibt es ganz entzückende Blusen, Röcke, Hemdkleider, Shorts und Strickjacken.

Feminine Mode

Zurück zu uns Damen. Wer nicht gern Röcke trägt, findet stattdessen die passenden Sommerhosen sowie wunderschöne Woll-Pullover. Falls ihr stöbern möchtet, geht es hier zu den Kategorien des Shops. feminine_mode von Serendipity_organics

Zugegeben, für einen Rock 100,- Euro auszugeben, fällt nicht leicht. Wer aber weg möchte von fast-Fashion, hin zu gut überlegter slow-Fashion, kauft weniger Produkte, dafür gezielter. Wenn ich mir überlege, das gute Kinderschuhe durchaus schon an die 100,- Euro Marke herankommen können und nur eine Saison getragen werden, ein bewusst gekauftes Kleidungsstück für mich selbst, aber hoffentlich viele Jahre lang hält, relativiert sich der Preis.

Twill Cap

Twill Cap und Michel-Shirt

Ich kaufe sehr viel gebrauchte Kleidung, aber wenn ich ein neu-gekauftes Stück unbedingt haben möchte, spare ich ein wenig länger und gönne es mir dann ganz bewusst.

So ein Rock kann lange getragen werden, ohne ständig gewaschen werden zu müssen. Er ist luftig, wird nicht durchgeschwitzt und passt farblich zu vielen meiner Shirts. Auch meine Shirts kaufe ich bewusst so, dass sie farblich gut kombinierbar sind. Ich möchte weg von sportlichen T-Shirts und immer nur Jeans, hin zu femininer Mode.

feminine_mode von serendipity_organics Bei Serendipity Organics kann ich mich nicht sattsehen an der Damenmode und hoffe, dass im Laufe der Zeit, weitere dieser wunderschönen Teile, den Weg in meinen Kleiderschrank finden.

Der Nachteil ist, dass dann automatisch auch farblich passende Shirts für die Kinder dazu einziehen müssen.

Habt ihr auch Shops, bei denen ihr gern für euch UND eure Kinder shoppt?


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.