Mamaleben
Gots Zertifizierung
Öko Kinder,  Logbuch,  Öko Baby,  Öko Kinderkleidung,  Öko Spielzeug

Was bedeutet die GOTS Zertifizierung

Jeder von uns hat schon mal die GOTS Zertifizierung gesehen. Vielleicht habt ihr sie nicht bewusst wahrgenommen, aber ganz sicher unbewusst. Jeder, der schon mal Bio Mode in der Hand hatte oder Bio Babykleidung gekauft hat, kennt dieses Siegel. Es ist der grüne Kreis mit dem weißem Hemd darauf.

Wofür steht die GOTS Zertifizierung eigentlich und welche zwei Unterschiede gibt es?

GOTS (Global Organic Textile Standard)

„Es definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten Produktionskette sowie Sozialkriterien. Es ist ein weltweit angewendeter Standard für die Verarbeitung von Textilien aus Naturfasern“. Quelle Wikipedia

Im Alltag erkennt ihr anhand dieses Siegels Bio Kindermode bzw. Bio Mode allgemein. Heutzutage achten bereits viele Eltern darauf, dass ihre Kinder Bio Kleidung mit einer GOTS Zertifizierung tragen.

Die Haut von Babys und auch Kleinkindern, ist noch nicht voll entwickelt. Wichtig ist hier also, dass die Babykleidung bzw. Bodys, aus natürlichen Materialien hergestellt sind. Also Schurwolle aus k.b.T. (kontrolliert biologischer Tierhaltung) oder Baumwolle aus biologischer Landwirtschaft.


Die GOTS Zertifizierung allein steht nicht für 100% Bio, aber immerhin müssen 70% der Fasern aus biologisch hergestellten Naturfasern bestehen, damit ein Textilprodukt dieses Label erhält. Ist das Kleidungsstück um das es geht, zusätzlich zum GOTS-Siegel auch noch mit „BIO“ ausgezeichnet, MÜSSEN 95% der Fasern Bio sein!

Das sollte man zumindest mal gehört haben.


GOTS steht in erster Linie für einen einheitlichen Standard der Produktionskette. Also vom Anbau der Naturfasern, über die Ernte, die Verpackung, Transport und die Arbeitsbedingungen der Arbeiter.

Was bedeutet dieses #gots Siegel auf #kindermode und Waren eigentlich? #mode #fairfashion #bio #öko #sozial #natur

Es können ganz unterschiedliche Produkte aus textilen Fasern GOTS zertifiziert werden, für Leder und Fellprodukte gilt dies jedoch NICHT.

Hier bei Global-Standard könnt ihr alles über die GOTS-Zertifizierung nachlesen und auch, welche Kriterien genau erfüllt werden müssen.

Chemische Zusätze sind übrigens erlaubt. Eine Liste darüber, welche das sind, könnt ihr ebenfalls auf der Seite einsehen.

Die GOTS-Zertifizierung

erhält ein Endprodukt nur, wenn alle Stufen der Herstellung, also alle Zwischenhändler und Produktionsfirmen, bereits GOTS-zertifiziert sind.

Auf dem Label selbst könnt ihr entnehmen, ob es sich um GOTS organic (Bio) handelt, also mindestens 95% biologische Naturfasern enthalten sind ODER unter dem Siegel steht:

„made with XY% organic Materials“, was soviel bedeutet wie, das Kleidungsstück enthält zu XY Prozent biologische Fasern. Mindestens 70% bis hin zu 94%.

Achtet ihr auf solche Siegel und/oder biologische Kleidung bei euch oder euren Kindern?

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.