Mütter_kennenlernen in deiner Nähe
Mamaleben,  späte Mutterschaft

Andere Mütter kennenlernen – in deiner Nähe, kostenlos & einfach

Wie und wo können Mütter Mütter kennenlernen? Wenn du keine Lust hast, den Zwischentext zu lesen, spring einfach direkt ans Ende.

Das klingt im ersten Moment wie eine Art Dating-Gesuch und auf eine Art ist es das vielleicht auch. Wie komme ich auf das Thema? In unserer privaten FB-Gruppe für späten Kinderwunsch und Elternschaft teilte eine Mama folgende Situation mit uns. Sie ist Anfang 40 und lebt mit Kleinkind auf dem Dorf. All ihre Freunde haben bereits große Kinder und sie hat keine Kontakte zu Frauen in unserem Alter. Sie fühlt sich manchmal etwas einsam und dagegen möchte ich gern etwas tun.

1e4314792a60458283f1d6e45200cb37

Das Mutterschaft zu Einsamkeit führen kann, ist so mancher Frau bekannt, vorallem, wenn man entweder sehr jung oder eher spät ein Baby bekommt. Ist man sehr jung, gehen die Freundinnen aus und verbringen die Wochenenden zusammen, während man auf das Baby aufpasst. Mit über 40 haben die Freundinnen entweder keine Kinder oder bereits fast erwachsene Kinder und daher ebenfalls einen völlig anderen Lebensstil bzw. Lebensrythmus.

Manchmal tut es gut, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und zu merken, dass man nicht allein ist mit dem, was in erschöpften Müttern von Kleinkindern vor sich geht. Mal über Schreiattacken der Kinder, Arzterfahrungen oder akuten Schlafmangel zu sprechen, was die Freunde vielleicht schon nicht mehr hören oder einfach nicht nachvollziehen können.

Und manchmal ist es schön, auch einfach nicht über Kinder zu sprechen, denn wir hatten ja alle mal ein Leben VOR den Kindern. Aber wenn wir ehrlich sind, bestimmen die Kinder nunmal unsere Gespräche, denn sie sind gerade unser Alltag. Das wird sich wieder ändern, aber bis das so ist, brauchen wir Andere, denen es ähnlich geht.

Spielt das Alter eine Rolle?

Ich finde nicht, dass das Alter eine ausschlaggebende Rolle dabei spielt, wie und ob ich andere Mütter kennenlernen kann. In erster Linie zählt die Symphathie und läuft man sich öfter über den Weg, stellt sich mit der Zeit heraus, ob man sich was erzählen mag oder nur freundlich zunickt und es dabei belässt.

Als mein Großer mit zwei Jahren in die Krippe kam, hatte ich kaum Kontakt zu anderen Müttern. Da man aber um seine Abholzeit herum immer dieselben Eltern trifft, kommt man doch mal ins Gespräch und bis heute, 5 Jahre später, habe ich dadurch einen sehr netten Mama-Kontakt. Unsere Jungs sehen sich lange nicht, manchmal mehrere Monate und spielen dann ganz toll zusammen. Das Alter spielte beim Kennenlernen keine Rolle und tut es auch bis heute nicht. Über das eigene Alter oder das Alter des Gegenübers zu sprechen, dominiert ja nicht unbedingt die ersten Gespräche. Generell spricht man doch die ersten Male eher weniger über Privates und umso öfter man sich sieht, ergeben sich die Gespräche und deren Richtung dann.

Meist kommt das Alter durch Zufall zur Sprache, aufgrund eines passenden Themas im Gespräch oder wenn nach sozialen Netzwerken gefragt wird. Spätestens wenn ich meinen Instagram Mamaleben.de Account rausgebe, dürfte klar sein, dass ich über 40 bin.

Gemeinsamkeiten sind wichtiger als das Alter

Als mein zweiter Sohn im März 2020 geboren wurde, war ich 44 Jahre alt und es war der Beginn von Corona. An Kontakte war in der Zeit erstmal nicht zu denken, aber virtuell ging es durchaus. Blogs wie meiner hier machen es möglich.

Zweieinhalb Jahre später kam mein Sohn in die Vorschule. In Hamburg gibt es die Möglichkeit, Kinder mit 5 Jahren statt in die Kita, direkt in die Vorschule innerhalb der Grundschule zu bringen. Ein ähnliches Spiel wie beim Abholen in der Kita: Man trifft um dieselbe Uhrzeit immer wieder auf dieselben Elternteile und kommt hier und da ins Gespräch und kann Mütter kennenlernen. Man entdeckt Gemeinsamkeiten und verabredet sich auch mal nach der Kita oder Schule.

Ist es schwieriger als ü40 Mutter, Mütter kennenzulernen?

Muetter kennenlernen Pin2jpg

Wenn mir jemand gegenüber steht, frage ich die Person nicht nach ihrem Alter, sondern beurteile sie danach, wie sie mir gegenüber tritt. Mir ist völlig egal, ob mein Gegenüber eine Jogginghose trägt oder lieber lackierte Nägel. Wird nicht jede/r von uns gern angelächelt? Ein Lächeln ist die Basis für ein nettes Gespräch, aus dem dann vielleicht mehr werden kann. Genauso wie beim Daten, oder? Am Anfang ist es Symphatie und dann entscheidet die Zeit, ob mehr draus werden kann.

Ich bin sehr dankbar, inzwischen einige Mütter in meinem Umfeld kennengelernt zu haben und natürlich macht es das leichter, wenn auch die Kinder sich verstehen. Das Alter spielt natürlich in erster Linie keine Rolle, aber mit der Zeit ist es natürlich nett, wenn man +/- 10 Jahre beieinander liegt. Ich weiß nicht, welche Gemeinsamkeiten ich mit einer 20-jährigen Mama hätte und würde mir wahrscheinlich ständig uralt vorkommen, aber solange die Chemie stimmt, wäre mir auch das egal.

Ländlich wohnen, und nun?

Wie können nun Frauen, die sehr ländlich leben, andere Mütter kennenlernen? In den Städten befindet sich ja doch eher an jeder Ecke ein Spielplatz, aber wie sieht es auf dem Land aus?

Ja, auch die ländlich lebenden Kinder kommen irgendwann in den Kindergarten oder in die Schule. Aber was macht man bis dahin? Zum Beispiel, eine Art „Kinderhaus“ suchen oder eine Art „Mutter/Kind-Treff“ zum Kennenlernen. Es gibt verschiedene Namen für solche Einrichtungen und vielleicht muss man einige Kilomenter fahren, aber es ist eine tolle Möglichkeit, andere Eltern zu treffen. Ich meine Einrichtungen, in denen den Kindern etwas geboten wird, oft sogar kostenfrei. Eine Art Lesekreis, Spielkreis mit Begleitung, eine Art eingerichtetes Spielhaus mit Spielplatz drumherum. Sogar Bücherhallen sind eine Möglichkeit, denn auch die biete manchmal Programm an. Auch eine unserer Kirchen bietet in den Wintermonaten Spiel-/Tobegruppen an, kostenfrei. Gibt es so etwas in eurer Nähe?

Wie erging es euch denn, als euer Baby klein war? Konntet ihr leicht andere Mütter kennenlernen oder war es schwierig?

Ich hätte noch eine Idee!

Wer von euch Lust auf Austausch und Kontaktaufnahme hat, postet gern folgende Informationen in die Kommentare:

  • die eigene Postleitzahl,
  • vielleicht das Alter eurer Kinder und/oder euer eigenes Alter, z. B. ü40 oder ü30
  • wer mag, zum Beispiel seinen Instagram- oder Facebook-Namen, so könnt ihr euch direkt in den sozialen Netzwerken finden

Vielleicht ergeben sich auf diese Art Kontakte und ihr könnt andere Mütter kennenlernen, im besten Fall sogar in eurer Nähe. Wer sich über virtuellen Austausch zum Thema späte Elternschaft oder später Kindrwunsch freut, darf sich hier gern weitere Informationen über unsere Community einholen, speziell für ü35 Frauen. Aber im Endeffekt ist natürlich jede Frau willkommen, die sich wohlfühlen und austauschen möchte.

Oder soll ich noch eine Gruppe eröffnen, die speziell für Kontaktaufnahmen/Spieletreffs unter Müttern dient? Ich freue mich auf eure Ideen und Rückmeldungen.

13 Comments

  • Anja

    Hallo 🙋🏻‍♀️ ich bin bald 50 und meine beiden Mädels sind 20 und 5. Wir wohnen in NRW, Ostwestfalen und freuen uns über nette Kontakte 💐

  • Sabine

    Hallo,

    ich heisse Sabine, bin 47, Sohni ist 14 Monate und wir kommen aus Schleswig-Holstein, an der Grenze zu Hamburg (West).
    Freue mich über Kontakte zu andren Mamis Ü40 🙂

  • Paula

    Oh, was für eine tolle Idee!

    Ich bin 40, Kind fast 4. Wir wohnen seit einem Jahr in 53123 Bonn und ich bin hier noch gar nicht richtig angekommen.

    Würde mich sehr über Kontakte freuen, ich bin mobil und unternehmungsfreudig, hänge aber auch gern mal einfach auf dem Spielplatz rum.
    Ich bin im Bereich Literatur tätig, liebe Tiere, die Natur und neue Menschen 🙂
    Mein Kind bewegt sich gern, liebt Wasser und Eis und Karussellfahren und und und 🙂

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn sich etwas ergibt 🙂

    Paula

    • Mamaleben

      Hallo Paula, ich freue mich sehr, dass du hier mitmachst und hoffentlich folgen eurem Beispiel noch viele. Nur so kann es funktionieren! Danke für die schöne Vorstellung und ich drücke dir so die Daumen! Liebe Grüße aus Hamburg

    • Michaela

      Hallo aus Berlin. ich bin 44 habe 2 Kids aus erster Ehe im Alter von 15 und 11..

      Mit neuem Partner leider eine Fehlgeburt 2022 und erfolglose kiwu mit 3 Inseminationen und 2 ICsi.

      ich freue mich auf Mädels zum Austausch.

  • Eva-Maria Ebner

    Hallo, ich bin Eva und wohne in der Nähe von Lübeck. Ich bin 42 (bald 43) und habe meinen 1. Sohn letzten Dezember geboren. Ich würde mich sehr über Kontakt zu anderen Mamas, die ihre Kinder später bekommen haben, freuen. Ich bin selbständig und daher nur unter einem Synonym bei Instagram findbar (@mayamayanska) ich freue mich über neue Kontakte.

    Ganz liebe Grüße

    • Heike

      Hallo ich bin Heike, werde im August 50 und meine Tochter wird diesen Monat ein Jahr alt. Ich lebe seit Mitte 2019 im Koblenzer Raum und würde mich über neue Bekanntschaften sehr freuen ☺️

      Liebe Grüße an alle 😄

      • Mamaleben

        Liebe Heike, das ist ja großartig, herlichen Glückwunsch und vielen Dank für deine Meldung hier! Magst du mir ein schriftliches Interview geben? Vielleicht hast du schon bei mir gestöbert und es gibt jede Menge Mutmachgeschichten von ü40 Frauen, aber „Schwanger mit 48“ fehlt mir noch. 🙂 Das wäre grandios! Wenn du mir deine Zustimmung gibst, schreib ich dir beizeiten eine E-Mail.

      • Sonja

        Huhu,
        ich bin Sonja, 43 Jahre alt. mein großer Sohn ist 8, mein kleiner Überraschungsfuzzi ist 9 Monate alt.
        Wir wohnen in 53604 Bad Honnef.
        Auf Grund des Großen und dem Schulalltag bin ich leider nicht so flexibel, aber immer offen und neugierig auf neue Kontakte.

        • Katrin

          Hallo aus dem Münsterland,

          ich bin 48, die Kids 22, 19 und 2 Jahre alt – gerade in Bezug auf den Mini suche ich nette und gerne leicht alternative Mutter zum Austausch- entweder per Mailkontakt, lieber noch vor Ort +/-50km.

          Meldet euch gern ☺️

          • Chrisi

            Hallo,

            ich bin 43 Jahre alt und meine Tochter knapp 2 Jahre. Wir wohnen im Kreis Coesfeld (Münsterland).

            Schön hier zu sein 🤗.

            Liebe Grüße Chrisi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert