Pasta mit Kürbissoße

Veröffentlicht von Mamaleben am

Pasta mit Kürbissoße – dieses Gericht hat sich bei uns aus einem Zufall ergeben.

Im Herbst ist Kürbisszeit und ich koche gern verschiedene Kürbissuppen oder überbackenen Kürbis. Vor einigen Jahren hatte ich noch etwas Suppe übrig und musste ein schnelles Mittagessen für meinen 2-jährigen Sohn zaubern. Pasta geht ja immer und so kam die Kürbissuppe auf die Nudeln und voila

Pasta mit Kürbissoße

Inzwischen kochen wir das ganz bewusst. Ich setze eine Kürbissuppe an und koche parallel Pasta dazu. So gibt es am ersten Tag Pasta mit Kürbissoße und die restliche Soß bzw. Kürbissuppe können wir dann am Abend oder am nächsten Tag essen.

Pasta mit Kürbissoße - #vegan #pasta #beikost #nudeln #essenfürkinder #rezepte #kürbis

Dieses Mal habe ich für die Kürbissoße folgende Zutaten benutzt:

  • einen Hokaido Kürbis
  • eine halbe Süßkartoffel
  • eine Zwiebel
  • einen halben Knollen-Sellerie
  • etwas vegane Kochsahne
  • evtl. Kürbiskerne oder Kürbis Öl zum dekorieren
  • wer mag, Curry, Kurkuma und/oder Muskat

Alle Zutaten grob würfeln und kochen. Etwas Kürbiswasser in einen Behälter abgießen und auffangen, falls das Püree zu fest wird. Dann das Gemüse pürieren und je nach Vorliebe, mit dem Kochwasser vom Gemüse sowie der Kochsahne, aufgießen. Solang, bis eine sämige Masse entsteht.

Mit den Gewürzen nach eurer Vorliebe abschmecken. Falls Kinder mitessen, lieber etwas zurückhaltender damit sein und am Tisch nachwürzen. Auch das Salz halte ich bewusst zurück.

Parallel kocht ihr eine Pasta eurer Wahl. Ich bevorzuge Vollkornnudeln und in diesem Fall, eher kleinere Nudeln, die auch Kinder gut mit der Gabel oder dem Löffel aufnehmen können.

Bedenkt, dass die ungesalzenen Nudeln viel Geschmack von der Kürbissoße abziehen und ihr wahrscheinlich später nochmal nachwürzen müsst.

Pasta mit Kürbissoße - #vegan #kürbis #beikost #nudeln #pasta #essenfürkinder #rezepte #herbst

Ich serviere beide Töpfe separat auf dem Tisch, anstatt schon alles in einen Topf zu kippen. Es sieht ansprechender aus und jeder kann sich soviel Pasta mit Kürbissoße nehmen, wie er gern hätte.

Übrigens lässt sich die Kürbissoße auch gut einfrieren und portionsweise wieder auftauen. Wenn ihr beim Ansetzen beziehungsweise kochen des Gemüses, die Zwiebel weglasst, eignet sich die Kürbissoße auch super als Beikost-Mahlzeit für ganz kleine Kinder.

Mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und bekommt genau diese Soß heute zum Mittag, natürlich ohne Gewürze. Ich habe vorher eine Portion für ihn abgenommen.

Kategorien: KombüseLogbuch

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.