Eingang Spielemesse Nürnberg 2018

Unser aufregender Tag auf der Spielwarenmesse Nürnberg

Ich kann euch gar nicht mehr sagen, wieso und durch welchen Zufall ich auf die Spielwarenmesse Nürnberg aufmerksam geworden bin. Vom Namen her war sie mir bekannt und ich meine, durch eine E-Mail Signatur einer meiner Kooperationspartner an diese Messer erinnert worden zu sein.

Ziemlich kurzfristig, Anfang Januar, besuchte ich also die Webseite der Spielwarenmesse Nürnberg und informierte mich, welche Möglichkeiten es über den Zugang zur Messe gibt. Da es sich um eine reine Fachbesucher und Händler-Messe handelt, ist der Zutritt nicht so selbstverständlich.

Es hat alles geklappt und wir konnten völlig spontan unsere Flüge buchen. Vorher mussten wir noch die Betreuung unseres Sohnes klären, denn Kinder haben dort keinen Zutritt. Wir wären gerne für 2-3 Tage in Nürnberg geblieben und hätten unseren Besuch noch mit einer Sightseeing-Tour der Altstadt verbunden, aber bei den Hotel-Preisen zum Messe-Zeitpunkt, keine Chance.

Da es sich um die

größte Spielemesse der Welt

handelt, ist Nürnberg für diese Tage komplett ausgebucht. Wir haben uns also dafür entschieden, vormittags hinzufliegen und am Abend zurück. So können wir morgens noch die Rituale mit unserem Sohn übernehmen und ihn dann zum Frühstück zur Oma runterbringen. Die passt nämlich während unserer Abwesenheit auf und bringt ihn zum ersten Mal auch abends zu Bett.

Unsere Eintritts-Ausweise ausgedruckt, der Hallen- und Geländeplan dabei sowie den Fotoapparat, ging es nun morgens los. Unser Auto parkten wir am Hamburger Flughafen für einen Tagespreis von 25 Euro. Unser Hinflug hatte gleich mal 20 Minuten Verspätung. Geht ja gut los, dachte ich anfangs noch. Aber der Pilot hat die Zeit wieder aufgeholt.

Direkt vor der Tür des Nürnberger Flughafens fährt die U-Bahn Richtung Hauptbahnhof, einmal dort umsteigen und dann bis zur Station „Messe“. 200 Meter über eine Brücke und man steht direkt vorm Eingang des Messegeländes.

Die Spielwarenmesse Nürnberg

erstreckt sich über 12 Messehallen! Wir hatten aber nur 6 Stunden Zeit vor Ort. Im Vorwege habe ich bereits geschaut, welche Hallen wir dieses Jahr auslassen können. Eisenbahnen und Modellbau zum Beispiel, sind noch nicht so interessant für uns. Auch die Halle mit den Faschingskostümen und Feuerwerkskörpern haben wir ausgelassen. Durch die Halle mit den Outdoor-Aktivitäten sind wir nur schnell durchgehuscht. Riesige Trampoline und große Tretautos waren dort zu sehen.

So habe ich uns vorher einen ungefähren Plan gemacht, in welchen Hallen wir uns unbedingt oder eventuell umschauen sollten und welche Stände ich besuchen möchte.

Die Hallen sind nach Kategorien unterteilt und das macht den Überblick einfacher. Da es sich um eine internationale Fachbesucher-Messe handelt, hört man überall verschiedene Sprache. An vielen Ständen überwiegt englisch, aber auch italienisch, französisch und natürlich viele asiatische Sprachen sind zu hören.

Eigentlich hatte ich gedacht, euch einfach unseren Eindruck über die Spielwarenmesse Nürnberg mitteilen. Das Wort „einfach“ ist hier aber leichter gesagt als gedacht. Es ist „einfach“ unmöglich, euch alle Eindrücke der 12 Messehallen wieder zu geben.

Durch die Halle mit den Buchverlagen sind wir nur schnell geschlendert. Vorbei am Carlsen Verlag, von dem ich euch bald wieder tolle Bücher vorstelle sowie am Stand von arsEdtion. Pssssst: hier darf ich euch schon mal verraten, dass ich euch ganz bald ein Kinderbuch aus dem Verlag vorstelle, welches ihr auch GEWINNEN könnt! Wer mag, schaut also gerne mal am 12.2. wieder vorbei.

Nachfolgende stelle ich euch nun einfach die Firmen und ihre Produkte vor, bei denen wir hängen geblieben sind. Darunter befinden sich auch ein paar ausländische Firmen, die ich euch trotzdem nicht vorenthalten möchte. Zwischendurch findet ihr Galerien mit einigen unserer Eindrücke. Bilder der Firmen können sich in beiden Galerien wiederfinden! Die erste ist hochkant, die zweite Galerie im Querformat.

Die Auflistung erfolgt zufällig und unbezahlt!

 

Knorr Toys

Die Firma Knorr Toys war gleich in Halle 1 zu finden, in der wir unseren Rundgang begannen. Mit Knorr Toys durfte ich bereits für unseren Adventskalender 2017 zusammen arbeiten und so konnte ich mal das Gesicht hinter den E-Mails kennen lernen. Nach einem kurzen Plausch ging es vorbei an Fehn und sigikid. Beide Firmen dürften den meistens Mamas bekannt sein. Fehn bietet euch ein Sortiment an Baby-Artikeln und sigikid führt auch Produkte für größere Kinder.

Den ersten kleinen Halt gab es dann am Stand von

Feuchtmann GmbH

Feuchtmann sitzt in Süddeutschland und produziert Knete, Kreide, Steck-Steine und Finger-Malfarbe. Alles aus lebensmittelkonformen Rohstoffen, in Deutschland produziert. Was uns aber zum stehenbleiben bewegt hat, war die Dame, die hinter einem Fenster aus Knete Figuren modellierte und diese AN die Fensterscheibe klebte. Tolle Sache! Nennt sich WINDOW CLAY und ist ganz neu auf dem Markt.

LANCO

hat seinen Sitz in Barcelona und produziert 100 % natural rubber toys. Ökologisch, organisch und frei von PVC oder BPA. Direkt ab der Geburt geeignet. Lanco bietet auch eine riesige Auswahl an Quietsche-Entchen aus Naturkautschuk. Dieser wird gewonnen aus der Milch des Gummibaums und ist so frei von Weichmachern und anderen Toxinen.

Label’tour

Bei der Firma Label’tour bin ich aufgrund des süßen Kindergeschirrs und den niedlichen Illustrationen hängen geblieben. Da mein englisch sich leider in Grenzen hält, haben wir uns nur ein wenig unterhalten. Fasziniert war ich nämlich auch von einem 3D Stoff-Kopf in weiß, auf dem schwarze Linien vorgezeichnet waren. Den Stoff können die Kinder dann ausmalen und nach einer Runde in der Waschmaschine, ist er wieder weiß und bereit für die nächste Mal-Runde. Tolle Sache! Leider habe ich hier kein Foto gemacht.

Ihr könnt euch aber hier auf der Seite umschauen und wenn ihr unten auf die Indianer-Federn klickt, kommt ihr zu dem Einhorn-Kopf, das bemalt werden kann. Die Seite ist auf französisch, ihr könnt aber oben auf englisch umschalten.

Theo Klein Toys

Einige von euch kennen bestimmt schon die Theo Klein Toys zum Beispiel in Form von Werkzeugen für Kleinkinder, die von der Firma Bosch inspiriert sind. Die Bosch „mini“ Serie. Auch wir haben so ein Heimwerker-Set aus Werkzeug für unseren kleinen Sohn. Da er demnächst Geburtstag hat und so gern mit seinem Werkzeug werkelt, möchten wir ihm gern eine kleine Werkbank schenken. Nun hatten wir endlich die Möglichkeit, uns die verschiedenen Modelle in Natura anzusehen und entscheiden zu können. Im Geburtstags-Beitrag werdet ihr also bestimmt ein Produkt dieser Firma bei uns wiederfinden.

Living Puppets

Wir sind bereits stolzer Besitzer eines Quassel-Wurms aus der Dose *Affiliate Link

Dieser war ein Geschenk, vorher kannten wir die Living Puppets noch nicht. Es handelt sich hier um Handpuppen! Nun musste ich unbedingt den Stand besuchen und wir wurden hier auch sehr nett von Herrn Fischer beraten. Die „Dosen-Variante“ ist nicht mehr erhältlich, aber die Puppen und Tiere werden immer weiter entwickelt. Es gibt Vögel, die man in Eier zurückziehen kann oder Tiere aus der „Box“. Einem Karton, den man gleichzeitig als Bühne zum Puppenspiel benutzen kann. Ihr bekommt hier Handpuppen für die Kleinsten sowie auch größere Puppen für ältere Kinder.

Wie ich gerade hier beim Schreiben dieses Beitrags auf der Visitenkarte sehe, sitzt die Firma nur ein paar Straßen von mir entfernt, im selben Ort hier im östlichen Hamburg. Ich bin gerade sprachlos. Wie klein die Welt doch manchmal ist!

Berg Toys

Am Stand der Firma BERG ist mein Mann hängengeblieben. Dort stand ein futuristisch aussehendes Laufrad für Kleinkinder. Aber irgendwie war es auch kein Laufrand. Das mussten wir uns näher ansehen, zumal dort 3 Farbvarianten standen. Abgesehen von rosa und hellblau nämlich auch noch MINT. Da konnte auch ich dann nicht dran vorbei. 🙂

Eigentlich könnte man das Gefährt als Dreirad mit vier Rädern bezeichnen. Es heißt „BERG GO“. Die zwei Räder hinten sitzen eng beieinander und vorne breit auseinander. So können die Kinder rollern, ohne umzukippen. Das Design ist toll, die Räder griffig und weich. Aber was nun das Tolle daran ist? Der Roller enthält Pedalen, die ein- oder ausgeklappt werden können. So kann ein Kleinkind anfangs rollern und später die Pedalen für den Antrieb nutzen. Durch die lange Sitzfläche wächst der Berg Go quasi mit dem Kind mit, dessen Beine ja im Laufe der Zeit länger werden und so trotzdem noch die Pedalen bedienen können. Richtig toll!

Das Gefährt kommt erst im Sommer 2018 auf den Markt, aber da es bereits beworben wird, durfte ich Fotos machen und euch nun hier schon mal kurz vorstellen. Optional werden noch 3 Zubehörteile bestellbar sein. Eine Stange mit Fahne, eine Schubstange und ein Tragegurt.

todo.international

Am Stand von todo.international handelt es sich um eine italienische Firma. Sie bieten Modellbausätze aus Karton. Zwischen 55 Teile bis hin zu 144 Teile für den Bagger. Ich finde die Art von Modellbau toll. Es sah einfach klasse aus. Wenn unser Kleiner mal in dieses Alter kommt, sehe ich den Papa schon mit ihm diese Modelle bauen.

Wer möchte, kann den weißen Karton später noch ausmalen. So sieht das Ganze aus! Die Seite lässt sich übrigens mit einem klick auf deutsch übersetzen!

We rock

Die Firma „We rock“ bietet Rockerboards in verschieden Farben und Modellen. Anfangs wusste ich nicht, was das ist. Es sah einfach klasse aus, daher habe ich den Flyer mitgenommen. Es handelt sich um Boards aus Holz, mit denen die Kinder wackeln, balancieren, spielen oder kippeln können. Hier könnt ihr euch auf deutsch anschauen, wie das funktioniert. Bekannt sind diese Kipp-Bretter wohl aus den Waldorf-Kitas.

Schleich

Der Stand von Schleich hat sich nicht lumpen lassen und große Figuren aufgefahren. Ein echter Hingucker waren die zwei großen Figuren am Eingang. Mächtig und beeindruckend.

Aber auch jede Menge andere Tiere konnte man in Lebensgröße bestaunen. Wer sich schon immer gefragt hat, wo eigentlich ein Einhorn zu finden ist, bei Schleich steht es im Stall 😉

Auch wir haben bereits die ersten 2 Schleich-Tiere zuhause und haben unserem Sohn direkt am Flughafen noch ein 3. Tier gekauft. Wenn wir schon den ganzen Tag nicht da waren, darf er ein Mitbringsel erhalten.

skola toys

Am Stand von skola standen viele Lern-Spiele aus Holz für Kinder verschiedenster Altersklassen und oben drüber „Montessori inspired“. Die  sehr nette Co-Founderin Fr. Manikandan hat uns auf englisch erklärt, wofür man diese Dinge nutzen kann. Wer mit Montessori ein wenig vertraut ist, kennt diese Art zu lernen. Die Seite von skola toys könnt ihr übersetzen lassen und euch so umschauen. Ihr könnt die Altersklasse auswählen und dann werden euch die Lernspiele angezeigt. Viele davon wachsen mit. Wenn ihr die Seite übersetzt, findet sich ein Fehler in den Altersklassen. Dort steht 12 oder 23 Jahre. Gemeint ist 1-2 Jahre sowie 2-3 Jahre.

bruder spielwaren

Unser kleiner Sohn ist, wie viele andere Kinder auch, total Bagger-verrückt. Und ja, ab und zu darf er mal Bagger im TV anschauen. Da wir über YouTube gucken, landet man früher oder später bei Bagger-Videos der Firma bruder. So war vorher schon klar, dass wir uns bei der Firma mal umgucken wollten.

Wir wurden direkt von dem sehr netten, engagierte und fachlich versierten Herrn Mostrat beraten. Er erklärte uns die Welt von bruder.

Wir begannen mit den Baggern und Baufahrzeugen für 2 jährige. Ich muss nun schauen, dass ich hier nicht gleich einen ganzen Beitrag über bruder verfasse, daher muss ich euch einige Details vorenthalten. Nachdem wir die Fahrzeuge für die Kleinsten gesehen hatten, ging es weiter zu den Figuren und Fahrzeugen für 3-4 jährige Kinder. Nach oben gibt es von der Altersklasse eigentlich keine Begrenzung, denn die Fahrzeuge überzeugen nicht nur die Kinder, sondern ganz sicher auch die Eltern, vor allem die Väter. Bei meinem Mann hat es jedenfalls geklappt.

Abgesehen von Baufahrzeugen, bietet bruder Müllfahrzeuge, Geländewagen verschiedener Marken, DHL und UPS Trucks und bald ganz neu auf dem Markt, auch eine Art Jet Ski und ein Motorrad.

Eines haben ALLE Fahrzeuge gemeinsam. Jedes Fahrzeug ist so Detailgetreu verarbeitet, dass es eine Freude ist, alles zu entdecken. Die Bagger für die Kleinsten sind beweglich, die Stützen lassen sich einklappen, die Türen oder die Dächer öffnen. Es gibt bewegliche! Figuren, die in alle Fahrzeuge hineinpassen.

Hier kann ich aus eigener Erfahrung sagen, unser Sohn versucht immer, seine kleine Lego-Figur in ein Auto einer anderen Marke zu setzen. Funktioniert nicht und er ist enttäuscht.

Um jetzt hier nicht zu weit auszuholen, kann ich euch aber sagen, dass jedes Fahrzeug der Firma Gimmicks mit sich bringt. Der UPS Wagen lässt sich öffnen und wird mit kleinen Paketen zum spielen geliefert. Es gibt einen Stapler dazu, der hinten am Auto befestigt ist. Der Streuwagen kann mit Sand befüllt werden und streuen. Der Müllwagen kann die kleinen Tonnen einfahren und bei einigen Modellen können die Kinder die vorderen Reifen ab- und anbauen.  Für viele Fahrzeuge können Ersatzteile nachgekauft werden.

Hier geht es zum Beispiel mal zum Schaufel-Bagger, *Affiliate Link, der auf den Ketten fährt und nicht auf darunter gesetzten Rollen. Die Preise sind für diese Qualität absolut in Ordnung.

Mit diesen Fahrzeugen macht ihr eine Anschaffung für mehrere Jahre. Bei uns werden sie ganz sicher einziehen. Vielen Dank für die tolle Beratung!

 

LOGOFROSCH

Einfach im vorbeischlendern, hat es mich plötzlich zurück gerissen. Ein ganz kleiner Stand von „Logofrosch“ und die bunten und fröhlichen Illustrationen der Unterwasserwelt haben mich direkt angesprochen.

(Einige von euch wissen ja bereits, dass ich ein Fan von Marlene Langner Illustrationen bin, die mit ihrem Shop zu meinen Lieblings-Dawanda-Shops 2017 gehört.)

Wenn ich also tolle Illustrationen sehe, muss ich direkt mal schauen gehen. So war es auch hier.

Die liebe Illustratorin Claudia Stöckl selbst, erzählte uns ein wenig über ihr Label, die Entstehung und die Einsatzmöglichkeiten ihrer Produkte.

Sie ist sowohl gelernte Logopädin sowie studierte Designerin und hat nach ihrem Studium einfach beides verbunden. So sind die ersten Illustrationen für den Einsatz in logopädischen Praxen entstanden. So können mithilfe der Bilder bestimmte Laute und Aussprachen bei Kindern geübt und gefestigt werden.

Ihr Angebot geht inzwischen über das Thema Logopädie hinaus und so ist zum Beispiel das süße Puzzle „Ronnis rollende Fruchtbude“ entstanden. Eine Art Wimmel-Puzzle, auf dessen Rand verschiedene Dinge gedruckt sind. So kann man direkt ein Spiel daraus machen und mit Figuren auf dem Rand entlang würfeln, wenn man diese Objekte vom Rand innerhalb des Puzzles gefunden hat. Kombiniert werden, kann dieses Puzzle noch mit Memo-Karten. Hier findet ihr das süße Angebot.

tonies

Die Toniebox ist seit ihrem Launch 2016 fast in jedermanns Ohren. Überall liest man etwas über das Audio-System von tonie. Nun konnten wir uns endlich mal selbst so eine Box und seine Figuren anschauen. Mir war zum Beispiel nicht bewusst, dass die Box so weich und kabellos ist. So kann sie vom Kind durch die Gegend getragen und intuitiv bedient werden. Die Tonies, die Figuren, die man oben auf die Box stellt, sind magnetisch. So fallen sie also nicht herunter, wenn das Kind mit der Box herumläuft. Aktiviert man das Gerät und stellt eine Figur oben drauf, beginnt ein Hörbuch zu spielen. Benjamin Blümchen spielt, logisch… Benjamin Blümchen. Schon eine tolle Sache! Die Preise der Figuren liegen zwischen 12 und 15 Euro. Das ist für ein Hörbuch natürlich nicht wenig. Gerade, wenn sich bei älteren Kindern immer mehr davon ansammeln.

Nichts desto trotz ist die Toniebox eine witzige und tolle Sache und tatsächlich schon für kleine Kinder geeignet. Es gibt zum Beispiel auch Figuren von „Die Sendung mit der Maus“. Die Firma kommt mit der Produktion der Boxen kaum hinterher, so groß ist die Nachfrage. Die lange Lieferzeit soll sich aber ab Frühjahr ändern!

Kutis

Mit dieser Firma habe ich kein Wort gewechselt, aber mir den Katalog mitgenommen. Sie bieten nämlich einen Puzzle-Teppich aus Filz an. Es gibt zwei verschiedene Arten der Teile, eckig und rund und beides erhältlich in zig verschiedenen Farb-Variationen. Hier geht es zur Galerie. Sieht das nicht klasse aus?

Greentoys

Die Firma Greentoys.com hat ihren Sitz in Californien. Durch den Namen und die ansprechenden Produkte habe ich mir schnell einen Katalog mitgenommen. Die Firma stellt Spielzeuge aus 100 % recyceltem Plastik her. Klar, es ist immer noch Plastik. Aber gerade in den USA, bei dem Verbrauch von Lebensmitteln, ist es eine tolle Idee, aus vorwiegend alten Milchkannen und Joghurt-Bechern, etwas Neues zu produzieren. Das die Spielzeuge BPA frei sind, mag ich bezweifeln, aber damit werben sie auch nicht. Sie übertreffen aber laut eigener Angabe, weit die üblichen, amerikanischen Standards und das ist doch schon mal toll.

Spielemesse Nürnberg Einhorn Schleich
Like it? Pin it!

 

Unser Fazit der Spielwaren Messe Nürnberg

Es war ein spannender Tag mit glühenden Füßen. Wir haben über 15.000 Schritte abgerissen und tolle Produkte gesehen. An vielen Ständen sieht man mehrere Leute zusammen sitzen, die entweder plaudern oder Geschäfts-Termine wahrnehmen. Manche großen Stände sind komplett abgeschottet und hier bekommen wohl nur die Zutritt, die einen vereinbarten Termin gemacht haben. Da dies eine Fachhändler-Messe ist, sind hier Geschäftskontakte natürlich das A und O.

An einem Tag ist die Messe nicht zu schaffen. Als Händler steuert man sicher gezielt seine Verkäufer und Kategorien an. Möchte man sich einen echten Überblick über alles auf der Messe verschaffen, würde ich hier 2 Tage ansetzen.

Kurz zum Essen:

Wir haben lange nicht für soviel Geld so schlecht gegessen! Auf der Messe haben wir an zwei verschiedenen Ständen Versuche gestartet. Total überteuert und liebloses Essen. Für ein 0,5 Wasser zahlt man 3,50 Euro plus 50 Cent Pfand. Selbst am Flughafen kostet ein Wasser 1,50 – 2 Euro. 3,50 für eine 0,5 Liter Flasche Wasser empfinde ich als Frechheit! 8 Euro für ein kleines Stück vegetarische Lasagne, auf die lieblos etwas Rucola Salat ohne Dressing geklatscht wird. Und ein Sandwich, kaum Butter, etwas Mozzarella und Tomaten, ohne Soße oder sonstiges, 5 Euro. Davon habe ich die trotz Hunger die hälfte in den Müll geworfen und das heißt schon was.

Für uns hat war es klasse, die Nürnberger Spielwarenmesse mal zu sehen und nun zu wissen, was uns dort erwartet. Vielleicht besuchen wir sie in ein paar Jahren erneut, um dann wieder passend um Alter unseres Sohnes zu schauen, was uns und euch interessieren könnte.

Und wie klein die Welt ist, zeigte mir dann noch der Rückflug, auf dem ich im Flugzeug noch eine gute Bekannte getroffen habe.

In zwei Wochen besuche ich die Babywelt Messe in Hamburg und da dies eine öffentliche Besucher-Messe ist, wird es dort wieder ganz anders laufen. Ich bin gespannt und lasse mich überraschen. Zumindest habe ich dort den „Heim-Vorteil“ 🙂


Wenn ihr nun noch könnt, könnt ihr euch hier ein 4 Minuten Video der Messe bei YouTube anschauen. Leider habe ich es zeitlich einfach nicht geschafft, richtig zu filmen. Es sind daher nur kurze Sequenzen.


 

 

GEWINNSPIEL

Wer es nun von euch wirklich geschafft hat, diesen Beitrag bis zum Ende zu lesen, der soll auch belohnt werden!

Am Stand von GOKI, haben wir nämlich nicht nur einen richtig tollen, hübschen Holz-Bagger gesehen, sondern durften ein kleines Büchlein mitnehmen. Dieses möchte ich nun unter euch verlosen!

Es ist ein Buch aus der „Peggy Diggledey“ – Serie und es darf noch erwähnt werden, dass der Verlag Gollnest & Kiesel den Gewinn der gesamten Peggy Diggledey Produktlinie in die Küsten-, Meeres- und Aufforstungsprojekte in Norddeutschland steckt!

Wer das süße Heft „Lichter im Dunkeln“ gerne gewinnen möchte, hinterlässt mir einfach hier einen Kommentar. Schreibt doch gerne mal, woher ihr eigentlich alle so kommt? Das würde mich total interessieren.

Das Gewinnspiel endet am 10.02.2018 um 18 Uhr. Der/die Gewinner/in wird HIER unter seinem Beitrag genannt sowie allgemein oben über allen Beiträgen und muss mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. GOKI selbst hat mit diesem Gewinnspiel nichts zu tun. Der/die Gewinner/in wird nach dem Zufallsprinzip ausgelost und erhält das Büchlein kostenlos zugesandt. Die Teilnahme ist leider nur mit einer deutschen Postanschrift möglich! Viel Glück!

Und denkt daran, nächste Woche gibt es schon wieder ein tolles Buch für euch zu gewinnen!

 

 

8 Gedanken zu „Unser aufregender Tag auf der Spielwarenmesse Nürnberg

  1. Toller Bericht! Als eigentlich im Schwabenländle Geborene bin ich vor 18 Jahren nach Hamburg gezogen und fühle mich momentan in HH-Sasel pudelwohl.-) Unsere Bücherwürmer würden sich riesig über das Büchlein freuen! Liebe Grüße

  2. Obwohl ich Nürnbergerin bin war ich noch nie auf der Spielwarenmesse, da es wie du ja auch geschrieben ist eine reine Fachbesucher und Händlermesse ist. Vielleicht komm ich irgendwann mal hin…
    Und ja das Essen bei den Imbissnischen auf der Messe ist furchtbar….
    Sehr sportlich von euch früh hinzufliegen und am Abend wieder zurück. Und dann noch über die nicht gerade kleine Messe hetzen!

  3. Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht! Ich wollte da auch hin, habe es aber nicht geschafft – aber dank dir weiß ich genau was ich alles verpasst habe 🙂 Nächstes Mal bin ich sicher dabei – super spannend, was du dort alles entdeckt hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.